Abo
  • IT-Karriere:

Airbus will Handy-Telefonate im Flugzeug ermöglichen

Erste Tests erfolgreich abgeschlossen - Markteinführung für 2006 geplant

Airbus will das Telefonieren mit dem Handy im Flugzeug ermöglichen und hat dazu jetzt erste Tests erfolgreich abgeschlossen. Der Mobilfunk-Dienst für Fluggäste wurde an Board eines Airbus A320 im Flug von und nach Toulouse getestet.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Messungen wurden auch Funktionstests mit diversen GSM-Telefonen durchgeführt und dabei sowohl Sprachtelefonie als auch der SMS-Versand getestet. Dabei wurde mit Festnetz- und Mobiltelefonen am Boden sowie Mobiltelefonen an Board des Flugzeugs telefoniert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. ITEOS, verschiedene Standorte

Die entsprechende Technik entwickelte Airbus zusammen mit Icarelink. Dabei wurden die Gespräche von den Handys zunächst über eine so genannte "Pikozelle" innerhalb des Flugzeugs und ein Computersystem an Board geleitet, um dann das Satellitennetz von Globalstar an Installationen am Boden übertragen zu können.

Die Tests sieht Airbus als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer kommerziellen Einführung der Technik im Jahre 2006. Zudem hat Airbus über zwei Jahre aber auch Tests mit verschiedenen Funktechniken in Flugzeugen durchgeführt, darunter GSM/UMTS, WLAN und Bluetooth.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

wie was ? 04. Jul 2005

Schon vergessen ? Bei den Anschlägen in den USA im September 2001 haben doch viele...

radeon 22. Sep 2004

Ich hatte diese Zeit schon prophezeit, nun ist es endlich Wirklichkeit! Neben...

Krille 16. Sep 2004

Na wenn das eine eigene Funkzelle hat, braucht ja kein Mensch zu brüllen - dann hat man...

Krille 16. Sep 2004

..es ist eine Verordnung die Bestandteil Beförderungsvertrages ist, und damit per...

qed=wzbw 16. Sep 2004

gibt es denn ein Gesetz, welches verbietet zu telefonieren? In Deutschland oder überall...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /