Abo
  • Services:
Anzeige

Sapphire kündigt PCI-TV-Tuner mit Hardware-MPEG-2 an

"Theatrix PCI TV Tuner" nutzt ATIs neuen Chip Theater 550 Pro

Gerade erst hat ATI seinen neuen TV-Chip Theater 550 Pro vorgestellt, der das Fernsehsignal selbst zu MPEG-2-Streams verarbeitet, schon kündigt Sapphire mit seinem "Theatrix PCI TV Tuner" die erste darauf basierende PCI-Steckkarte an. ATI selbst wird seine eigene TV-Wonder-Karte mit dem neuen Chip erst später ankündigen.

Anders als der Vorgänger ATI Theater 200 gibt der Theater 550 Pro die Fernsehdaten gleich als MPEG-2-Stream aus und kombiniert damit den TV-Decoder-Teil mit einem Hardware-MPEG-2-Encoder inkl. Dolby-Digital-2-Kanal Audio. Zudem verspricht ATI einen verbesserten 12-Bit-Video-Decoder-Teil, der 3D-Kammfilterung für NTSC und PAL sowie einen 5-Zeilen-2D-Kammfilter für besonders gute Videoqualität liefern soll. Rauschunterdrückung und eine digitale IF-Demodulation sollen die Videoqualität verbessern und die Wahl weniger aufwendiger Tuner ermöglichen. Zudem verbesserte ATI eigenen Angaben zufolge die Audioqualität. Geeignet ist der Chip für PCI- und PCI-Express-Karten - ATI plant, auch Axiom-Module für Notebooks anzubieten.

Anzeige
Sapphire Theatrix PCI TV Tuner
Sapphire Theatrix PCI TV Tuner

Die Sapphire Theatrix verfügt neben dem Theater 550 Pro auch über einen TV-Tuner-Chip, dessen Hersteller allerdings bisher nicht genannt wurde. Ein FM-Radio-Empfang ist ebenfalls möglich. Zur Digitalisierung externer Videoquellen gibt es neben dem analogen Antenneneingang auch einen S-Video- und einen Composite-Eingang. Eine Fernbedienung zur Steuerung der TV-Karte bzw. von Anwendungen hat Sapphire beigepackt. Mittels Cyberlinks PowerCinema3-Software-Paket und der Theatrix kann der PC als Fernseher und Videorekorder genutzt werden, Treiber für Windows 9x, NT, 2000 und XP liegen bei.

Da ATI in diesen Tagen erst mit der Auslieferung des Theater 550 Pro beginnt, wird Sapphire voraussichtlich erst in ca. drei Wochen mit den ersten Theatrix-Karten aufwarten können. Je nach Ausstattung - mit oder ohne Fernbedienung und voraussichtlich auch mit unterschiedlicher Speicherausstattung - soll der Preis bei ca. 89,- bis 109,- US-Dollar zzgl. Steuer liegen.


eye home zur Startseite
Mars 16. Sep 2004

Warum willst du denn einen NTSC-Tuner??? Musst wohl warten bis es eine Europ. Version gibt

BingoBongo 16. Sep 2004

Endlich mal eine Alternative zu den überteuerten Produkten von Hauppauge.

Homeworld 16. Sep 2004

Oder kennt jemand einen günstigen Importeur bzw. Versender in den USA? Homeworld?

Mario 16. Sep 2004

Ich denke nicht dran. Lieber gleich DVB.

AB_the_diablo 15. Sep 2004

http://animexx.4players.de/mitglieder/bilder_inventory/std/71.jpg?PHPSESSID...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  2. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  2. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  3. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  4. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio

  5. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  6. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  8. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  9. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  10. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Callya-Bestandskunden sehen leider nur eine...

    Jan P. | 10:06

  2. nur so geht das :-)

    Legendenkiller | 10:05

  3. Re: schöne belanglose Unterhaltungen...

    Flyman | 10:03

  4. Re: Na, geht doch

    Berner Rösti | 10:03

  5. Re: Die machen's einfach...

    thinksimple | 10:03


  1. 10:00

  2. 09:54

  3. 09:04

  4. 08:49

  5. 07:40

  6. 07:21

  7. 16:57

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel