Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe bringt neue Version von Photoshop Elements (Update)

Photoshop Elements 3.0 je nach Plattform mit unterschiedlichen Funktionen

Mit dem Wechsel auf die Version 3.0 haut Adobe eine Schneise zwischen die MacOS-X-Ausführung und die Windows-Version, denn der Leistungsumfang der Bildbearbeitungssoftware unterscheidet sich auf den beiden Plattformen. So bringt nur die Windows-Version verbesserte Funktionen zur Bildverwaltung, während man bei der MacOS-X-Version auf diese verzichten muss.

Nur die Windows-Version von Photoshop Elements 3.0 bietet Funktionen, mit denen sich die eigene Bildersammlung besonders einfach verwalten lassen soll. Das Finden bestimmter Bilder erleichtert eine Kategoriefunktion. Außerdem können Fotos nach bestimmten Tagen angeordnet und sortiert werden. Eine Vergleichsfunktion hilft bei der Bildauswahl, wenn mehrere Aufnahmen von einem Motiv vorliegen. Die MacOS-X-Version erhielt immerhin einen überarbeiteten Datei-Browser, was das Finden und Öffnen von Bildern ebenfalls vereinfachen soll.

Anzeige

Die übrigen Neuerungen finden sich dann wieder auf beiden Plattformen: So sollen sich störende Bereiche in einem Bild besonders einfach mit dem aus Photoshop CS stammenden Heilungs-Pinsel sowie einem neuen Punkt-Heilungs-Pinsel wegretuschieren lassen. Per Histogramm wird man über den in einem Bild benutzten Farbbereich informiert und kann die Farben in Fotos entsprechend anpassen.

Helligkeit, Farbe und Kontrast eines Bildes sollen sich per Smart-Fix-Funktion automatisch verbessern lassen, indem die Software das Material analysiert und passende Änderungen vornimmt. Mit der neuen Version verarbeitet Photoshop Elements nun 16-Bit-Bilder und kann RAW-Daten einiger Digitalkameras direkt bearbeiten. Weitere, kleine Änderungen erhielten die Druckfunktionen und der E-Mail-Versand sowie die Reduzierung des Rote-Augen-Effektes in Fotos. Schließlich sollen sich mit Photoshop Elements 3.0 nun dynamische Diashows erstellen lassen.

Der unterschiedliche Leistungsumfang von Photoshop Elements 3 schlägt sich auch im Preis nieder. So kostet die MacOS-X-Version 89,99 US-Dollar, während Adobe für die Windows-Ausführung 99,99 US-Dollar verlangt. Als Systemvoraussetzung nennt Adobe MacOS X 10.2.8 respektive Windows 2000 oder XP. In den USA sollen beide Produkte im Herbst 2004 in den Handel kommen. Adobe bietet die Windows-Version von Photoshop Elements 3 auch im Paket mit dem neu vorgestellten Premiere Elements an und verkauft die Programmsammlung zum Preis von 149,99 US-Dollar. Wann und zu welchen Preisen die Produkte nach Deutschland kommen, konnte Adobe nicht sagen.

Nachtrag vom 16. September 2004 um 9:00 Uhr:
Wusste Adobe am gestrigen Abend noch keine deutschen Preise und Verfügbarkeiten für die neu vorgestellten Produkte, stehen diese nun am nächsten Morgen fest: So kostet die Windows-Version von Photoshop Elements 3.0 100,- Euro, während für die MacOS-X-Ausführung 90,- Euro anfallen. Im Paket mit Premiere Elements gibt es Photoshop Elements 3.0 für die Windows-Plattform zum Preis von 150,- Euro. Alle Produkte sollen im Herbst 2004 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Integrator 16. Sep 2004

Siehe dazu einen c't Artikel zum Thema "Lokalisierung". Ist teilweise echt unverschämt...

Integrator 16. Sep 2004

Nett. Dürfte also "in Wirklichkeit" nochmal nen Zehner billiger sein. Mal auf die...

Integrator 16. Sep 2004

Photoshop Album gibt es nicht mehr. Es ist jetzt in Elements 3.0 für Windows integriert...

Appletiser 16. Sep 2004

@ ??? Wenn Du wirklich jemanden kennen solltest, der einen Mac hat, dann frag ihn/sie...

Integrator 16. Sep 2004

Ich bin wieder von Mac auf Windows gewechselt, aber ich kann dir folgendes erzählen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  3. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59

  4. Re: Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne...

    david_rieger | 19:58

  5. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    pk_erchner | 19:54


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel