Abo
  • Services:
Anzeige

SPSS 13.0 verspricht bessere Datenpräsentation

Neue SPSS-Version mit einigen zusätzlichen Modulen erschienen

SPSS bietet seine gleichnamige Software für statistische Analysen jetzt in der Version 13.0 an, die mit neuen Funktionen für Reporting, Identifikation von Gruppen, Datenmanagement und voraussagenden Analysen für Umfragen ausgestattet ist.

SPSS 13.0 wird als Client-Software für Windows sowie in einer Server-Variante für Windows, Linux, Solaris und AIX angeboten. Die neue Version wartet dabei vor allem mit neuen Möglichkeiten zur Präsentation von Grafiken auf. Das mit SPSS eingeführte neue Grafiksystem wurde dazu um neue Chart-Typen und Einstellmöglichkeiten erweitert. Das Add-On SPSS Tables bietet ein erweitertes Kategorie-Management. Beide Module verfügen zudem über eine Export-Funktion für PowerPoint.

Anzeige

Das neue Modul "SPSS Classification Trees" erzeugt Klassifizierungen und Entscheidungsbäume und soll das Identifizieren von Gruppen und deren Beziehungen untereinander vereinfachen. Zudem sollen intuitive, visuelle Bäume die Präsentation von Daten auch gegenüber Laien vereinfachen.

Zudem unterstützt SPSS endlich längere Text-Strings, was die Verwaltung von Daten vereinfachen soll. Ein neuer Wizard soll zudem den Import von Datums- und Zeitangaben aus verschiedensten Quellen einfacher gestalten.

Das neue Modul SPSS Complex Samples erlaubt darüber hinaus anspruchsvolle Analysen und verspricht eine bessere Vorhersage von numerischen und kategorialen Ergebnissen aus komplexen Stichproben. Die aktuelle Version unterstützt dabei "Complex Samples General Linear Models" (CSGLM), die es erlaubt, Modelle für lineare Regressionen sowie Varianz- (ANOVA) und Co-Varianz-Analysen (ANCOVA) zu entwerfen, die die Bewertung und Vorhersage numerischer Ergebnisse erlauben. Auch die "Complex Samples Logistic Regression" (CSLOGISTIC) zur Analyse kategorialer Daten wird unterstützt.

SPSS wird in der Client-Version in Nordamerika in der kommerziellen Version für 1.249,- US-Dollar angeboten, Nutzer aus dem akademischen Umfeld zahlen 599,- US-Dollar. Die einzelnen Module gibt es ab 499,- US-Dollar. Die Preise für die Server-Lizenz beginnen ab 12.500,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
Q 15. Sep 2004

Die Fehler aus den Darstellungsmodulen zu entfernen und diese mal richtig konfigurierbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58

  2. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    zonk | 20:57

  3. Re: Wer sowas für "geschäftskritische Zahlen...

    Lord Gamma | 20:54

  4. Re: Wer könnte jetzt auf Linux migrieren?

    matok | 20:51

  5. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    GnomeEu | 20:51


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel