SED: Neue Generation von Flachdisplays in den Startlöchern

Canon und Toshiba - Joint Venture soll ab 2005 SED-Panels produzieren

Canon gründet zusammen mit Toshiba ein Joint Venture, um gemeinsam die nächste Generation von Flachdisplays, das so genannte "Surface-Conduction Electron-Emitter Display" (SED), zu entwickeln und zu produzieren. Die Technik für große Displays verspricht hohe Bildqualität und schnellen Bildaufbau.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie herkömmliche Kathodenstrahlröhren kollidieren auch bei SED-Panels Elektronen mit einem leuchtmittelbeschichteten Bildschirm. Anders als bei Kathodenstrahlröhren werden die Elektronen aber nicht von einer zentralen Quelle abgegeben und der entsprechende Elektronenstrahl abgelenkt. Vielmehr sind die Elektronen-Emitter bei SEDs in gleicher Zahl vertreten wie es Pixel auf dem Bildschirm gibt.

Stellenmarkt
  1. IT-Professional/IT-Administr- ator (m/w/d)
    PETER BREHM GmbH, Weisendorf / Metropolregion Nürnberg
  2. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen
Detailsuche

Neben einer hohen Helligkeit und Auflösungen sollen SED dadurch eine enorm hohe Bildqualität und sehr kurze Reaktionszeiten bieten, dabei aber wenig Strom verbrauchen.

Bereits seit 1986 arbeitet Canon an der SED-Technik, seit 1999 zusammen mit Toshiba und dem Ziel, die Technik zu kommerzialisieren. In dem neuen Joint Venture, das im Oktober gegründet werden soll, wollen sich die Unternehmen nun auf große Flachbildschirme für Fernseher konzentrieren, insbesondere im Hinblick auf HDTV. Die Produktion soll 2005 beginnen. Nach erfolgtem Start der SEDs wollen die Unternehmen dann Fertigungsstätten fertig stellen, um die Displays auch in großer Stückzahl fertigen zu können.

Canon wird an dem Gemeinschaftsunternehmen mit 50,002 die Mehrheit halten, die restlichen 49,998 Prozent hält Toshiba.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


:-) 15. Sep 2004

...könnt ich jetzt nicht nachvollziehen :-) Tunneleffekt klingt zwar immer ganz toll...

chojin 15. Sep 2004

Die Elektronen werden über einen winzigen Spalt zwischen zwei Glasplatten (Frontplatte...

chojin 15. Sep 2004

Offensichtlich arbeiten die SE-Displays deutlich effizienter als CRTs ("ca. 50% des...

:-) 15. Sep 2004

...da wohl kaum 30.000 Volt zur Beschleunigung gebraucht werden, dürfte die Kiste auch...

:-) 15. Sep 2004

...ist aber die Geschichte von Deutschland und nicht nur die von der DDR. :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /