Abo
  • Services:

Trees of Pangaea - Demo zeigt Vegetation für 3D-Spiele

Sieben Welten basierend auf neuer SpeedTreeRT-Version

Vegetation, wie sie noch in keinem 3D-Spiel zu sehen war und wohl in Spielen auch erst in über einem Jahr zu sehen sein wird, dies verspricht IDV mit seiner neuen interaktiven DirectX-9-Demo "Trees of Pangaea". Zum Einsatz kommt dabei die Vegetations-Engine SpeedTreeRT, die darin ihre Fähigkeiten anhand von sieben verschiedenen Landschaften zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die sieben Landschaften Trees of Pangaea sollen hunderttausende von Bäumen und Pflanzen auf großen Landschaften bieten, darunter ein verwunschener Wald, eine Wüste, die Wälder Neuenglands, das australische Hinterland und eine an Vietnam angelehnte Landschaft. Alleine an Bäumen sollen durch SpeedTreeRT 100 verschiedene Arten unterstützt werden. Dichte Wälder sollte man allerdings auf aktueller Hardware noch nicht erwarten.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Hays AG, Stuttgart

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Vergleich mit den alten SpeedTreeRT-Demos bietet Trees of Pangaea deutlich hübschere Licht- und Schatteneffekte. Die neuen Algorithmen der zum Einsatz kommenden Vorabversion von SpeedTreeRT 1.7 zeigen unter anderem Bäume, die sich selbst, andere Bäume und unebenes, grasbewachsenes Terrain schattieren. Zudem sind die Pflanzen per Bump Mapping z.T. mit plastisch aussehender Borke und Blättern versehen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Demo-Landschaften können vom Betrachter mit dem Helikopter beflogen oder zu Fuß durchlaufen werden - die Helikopter dienen dazu, die neuen globalen und lokalen Windeffekte zu demonstrieren, denn wenn man dicht über dem grasbewachsenen Boden oder Baumwipfeln schwebt, drückt der vom Rotor verursachte Wind die Vegetation zur Seite. Damit demonstriert IDV seine Gras-Simulation, die SpeedTreeRT-Kunden separat lizenzieren müssen.

Screenshot #4
Screenshot #4
Zu den Lizenznehmern von SpeedTreeRT zählt seit April 2004 auch Epic Games, die Technik könnte also durchaus in der voraussichtlich Ende 2005 marktreifen Unreal Engine 3 eine Rolle spielen.

Die ein installiertes DirectX 9.0c und eine Shader-2.0-fähige Grafikhardware voraussetzende Windows-Demo Trees of Pangaea und Infos zu SpeedTreeRT finden Interessierte auf der IDV-Website www.idvinc.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. 4,44€
  4. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)

porno 26. Okt 2004

yeah digge tomaten

Steinster UAC 17. Sep 2004

Tomaten.

Krisko 17. Sep 2004

Der Link auf deren Seite führt zu Nvidia...

TazDe 16. Sep 2004

PS: Der Download bei http://www.idvinc.com/html/pangaea_main.htm war bei mir recht flott...

TazDe 16. Sep 2004

Und was kann das besser als die CryEngine? Sehe da keinen Vorteil oder habe ich Tomaten...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /