Abo
  • Services:
Anzeige

Trees of Pangaea - Demo zeigt Vegetation für 3D-Spiele

Sieben Welten basierend auf neuer SpeedTreeRT-Version

Vegetation, wie sie noch in keinem 3D-Spiel zu sehen war und wohl in Spielen auch erst in über einem Jahr zu sehen sein wird, dies verspricht IDV mit seiner neuen interaktiven DirectX-9-Demo "Trees of Pangaea". Zum Einsatz kommt dabei die Vegetations-Engine SpeedTreeRT, die darin ihre Fähigkeiten anhand von sieben verschiedenen Landschaften zeigt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die sieben Landschaften Trees of Pangaea sollen hunderttausende von Bäumen und Pflanzen auf großen Landschaften bieten, darunter ein verwunschener Wald, eine Wüste, die Wälder Neuenglands, das australische Hinterland und eine an Vietnam angelehnte Landschaft. Alleine an Bäumen sollen durch SpeedTreeRT 100 verschiedene Arten unterstützt werden. Dichte Wälder sollte man allerdings auf aktueller Hardware noch nicht erwarten.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Vergleich mit den alten SpeedTreeRT-Demos bietet Trees of Pangaea deutlich hübschere Licht- und Schatteneffekte. Die neuen Algorithmen der zum Einsatz kommenden Vorabversion von SpeedTreeRT 1.7 zeigen unter anderem Bäume, die sich selbst, andere Bäume und unebenes, grasbewachsenes Terrain schattieren. Zudem sind die Pflanzen per Bump Mapping z.T. mit plastisch aussehender Borke und Blättern versehen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Demo-Landschaften können vom Betrachter mit dem Helikopter beflogen oder zu Fuß durchlaufen werden - die Helikopter dienen dazu, die neuen globalen und lokalen Windeffekte zu demonstrieren, denn wenn man dicht über dem grasbewachsenen Boden oder Baumwipfeln schwebt, drückt der vom Rotor verursachte Wind die Vegetation zur Seite. Damit demonstriert IDV seine Gras-Simulation, die SpeedTreeRT-Kunden separat lizenzieren müssen.

Screenshot #4
Screenshot #4
Zu den Lizenznehmern von SpeedTreeRT zählt seit April 2004 auch Epic Games, die Technik könnte also durchaus in der voraussichtlich Ende 2005 marktreifen Unreal Engine 3 eine Rolle spielen.

Die ein installiertes DirectX 9.0c und eine Shader-2.0-fähige Grafikhardware voraussetzende Windows-Demo Trees of Pangaea und Infos zu SpeedTreeRT finden Interessierte auf der IDV-Website www.idvinc.com.


eye home zur Startseite
porno 26. Okt 2004

yeah digge tomaten

Steinster UAC 17. Sep 2004

Tomaten.

Krisko 17. Sep 2004

Der Link auf deren Seite führt zu Nvidia...

TazDe 16. Sep 2004

PS: Der Download bei http://www.idvinc.com/html/pangaea_main.htm war bei mir recht flott...

TazDe 16. Sep 2004

Und was kann das besser als die CryEngine? Sehe da keinen Vorteil oder habe ich Tomaten...


Fletcher's Weblog / 17. Mär 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Columbus McKinnon Industrial Products GmbH, Wuppertal
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin, Immenstaad
  3. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  4. Biomax Informatics AG, Planegg bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Tesla geht das Geld aus, daher kommt jetzt...

    NoE | 14:00

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Grauer Wurm | 13:59

  3. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    Lecavalier | 13:59

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 13:57

  5. Re: Clevo barebone

    EQuatschBob | 13:55


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel