Abo
  • Services:
Anzeige

Trees of Pangaea - Demo zeigt Vegetation für 3D-Spiele

Sieben Welten basierend auf neuer SpeedTreeRT-Version

Vegetation, wie sie noch in keinem 3D-Spiel zu sehen war und wohl in Spielen auch erst in über einem Jahr zu sehen sein wird, dies verspricht IDV mit seiner neuen interaktiven DirectX-9-Demo "Trees of Pangaea". Zum Einsatz kommt dabei die Vegetations-Engine SpeedTreeRT, die darin ihre Fähigkeiten anhand von sieben verschiedenen Landschaften zeigt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die sieben Landschaften Trees of Pangaea sollen hunderttausende von Bäumen und Pflanzen auf großen Landschaften bieten, darunter ein verwunschener Wald, eine Wüste, die Wälder Neuenglands, das australische Hinterland und eine an Vietnam angelehnte Landschaft. Alleine an Bäumen sollen durch SpeedTreeRT 100 verschiedene Arten unterstützt werden. Dichte Wälder sollte man allerdings auf aktueller Hardware noch nicht erwarten.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Vergleich mit den alten SpeedTreeRT-Demos bietet Trees of Pangaea deutlich hübschere Licht- und Schatteneffekte. Die neuen Algorithmen der zum Einsatz kommenden Vorabversion von SpeedTreeRT 1.7 zeigen unter anderem Bäume, die sich selbst, andere Bäume und unebenes, grasbewachsenes Terrain schattieren. Zudem sind die Pflanzen per Bump Mapping z.T. mit plastisch aussehender Borke und Blättern versehen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Demo-Landschaften können vom Betrachter mit dem Helikopter beflogen oder zu Fuß durchlaufen werden - die Helikopter dienen dazu, die neuen globalen und lokalen Windeffekte zu demonstrieren, denn wenn man dicht über dem grasbewachsenen Boden oder Baumwipfeln schwebt, drückt der vom Rotor verursachte Wind die Vegetation zur Seite. Damit demonstriert IDV seine Gras-Simulation, die SpeedTreeRT-Kunden separat lizenzieren müssen.

Screenshot #4
Screenshot #4
Zu den Lizenznehmern von SpeedTreeRT zählt seit April 2004 auch Epic Games, die Technik könnte also durchaus in der voraussichtlich Ende 2005 marktreifen Unreal Engine 3 eine Rolle spielen.

Die ein installiertes DirectX 9.0c und eine Shader-2.0-fähige Grafikhardware voraussetzende Windows-Demo Trees of Pangaea und Infos zu SpeedTreeRT finden Interessierte auf der IDV-Website www.idvinc.com.


eye home zur Startseite
porno 26. Okt 2004

yeah digge tomaten

Steinster UAC 17. Sep 2004

Tomaten.

Krisko 17. Sep 2004

Der Link auf deren Seite führt zu Nvidia...

TazDe 16. Sep 2004

PS: Der Download bei http://www.idvinc.com/html/pangaea_main.htm war bei mir recht flott...

TazDe 16. Sep 2004

Und was kann das besser als die CryEngine? Sehe da keinen Vorteil oder habe ich Tomaten...


Fletcher's Weblog / 17. Mär 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute bis zu 27% günstiger
  2. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  3. 59,90€ statt 69,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    Analysator | 21:26

  2. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    madMatt | 21:25

  3. Re: man muss es nur dem Wahlvieh noch unterjubeln

    superdachs | 21:23

  4. Re: Gefährlich/lukrativ ist nur das Microglücksspiel

    ElMario | 21:22

  5. Re: Die ganze Registrierung ist Schwachsinn...

    robinx999 | 21:16


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel