• IT-Karriere:
  • Services:

Pentax-Spiegelreflex mit 6 Megapixeln für unter 1.000,- Euro

Pentax *ist Ds wiegt nur 500 Gramm

Pentax hat mit der *ist Ds eine digitale Spiegelreflexkamera auf Basis der schon länger erhältlichen *ist D angekündigt, die nicht nur deutlich kleiner und leichter als die Konkurrenz ist, sondern auch noch zu einem einsteigerfreundlichen Preis auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Spiegelreflexkamera Pentax *ist Ds verbirgt sich ein 6,1-Megapixel-CCD, zahlreiche automatische und manuelle Funktionen sowie ein 11-Zonen-Mehrfeld-Autofokus. Das CCD misst 23,5 mm x 15,7 mm. In höchster Auflösung werden daraus Bilder in den Dimensionen 3.008 x 2.000 Pixel, die sowohl in drei unterschiedlichen JPEG-Kompressionsstufen als auch im Pentax-eigenen Rohdatenformat gespeichert werden können. TIF wird nicht unterstützt.

Inhalt:
  1. Pentax-Spiegelreflex mit 6 Megapixeln für unter 1.000,- Euro
  2. Pentax-Spiegelreflex mit 6 Megapixeln für unter 1.000,- Euro

Pentax *ist Ds
Pentax *ist Ds
Die Verschlusszeiten reichen von 1/4.000 bis 30 Sekunden. Die Lichtempfindlichkeiten sind zwischen ISO 200, 400, 800 und 1.600 bis zu ISO 3.200 wählbar. Manuell sind acht Weißabgleichsstufen möglich - oder man überlässt alternativ der Kamera diese Arbeit im Automatikmodus. Die Pentax bietet sowohl einen Entfernungs- als auch einen Belichtungsmesswertspeicher.

Ein integrierter Blitz ist ebenfalls vorhanden. Über Blitzmittenkontakt (mit X-Kontakt für Systemblitze) können auch externe Blitzlichter angeschlossen werden, die mit 1/180 Sekunde Blitzsynchronzeit angesteuert werden können. Die Serienaufnahme erfolgt mit einer Geschwindigkeit von 2,8 Bildern/s bei 8 Bildern hintereinander (JPEG) bwz. 5 Bildern hintereinander (RAW-Format).

Zahlreiche Motivprogramme für Portrait, Landschaft, Makro, Nachtaufnahme, Sport oder ein Schnappschussmodus sollen auch weniger geübte Fotografen gute Ergebnisse erzielen lassen. Blende, Belichtung und Zeit lassen sich ebenso gut automatisch wie manuell steuern. Der Mehrfeld-Autofokus (TTL-Phasenvergleichs-AF-System) sorgt in Verbindung mit einem 16-Feld-Belichtungsmesssystem für die Bildscharfstellung. Der Pentaprismen-Sucher bietet ein Sichtfeld von 95 Prozent. Darüber hinaus gibt es ein 2-Zoll-TFT-LCD mit 210.000 Pixeln für die nachträgliche Bildbeurteilung und Kamerakontrolle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Pentax-Spiegelreflex mit 6 Megapixeln für unter 1.000,- Euro 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-80%) 9,99€
  3. 2,49€
  4. 4,99€

snowone 16. Sep 2004

Schoen... eine Film Spiegelreflex in der Klasse der 300d oder der D70 kostet keine 200...

:-) 15. Sep 2004

OK, stellen wir uns mal folgende Lösung vor: Man teilt das Gehäuse in einen vorderen und...

WilliWichtig 15. Sep 2004

Ich sehe den Widerspruch nicht und ich sehe auch nicht, daß die SLRs für einen richtigen...

FotoNoob 14. Sep 2004

Neee neee, das ist nicht so ganz richtig. Schliesslich kostet fuer einen richtigen...

:-) 14. Sep 2004

ISO 200 ist doch gut! Stell dir vor, du willst einen "fließenden" Gebirgsbach im...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /