Abo
  • Services:

Auch Nokia setzt künftig auf SD-Karten

Nokia beteiligt sich an der SD Card Association

Bislang unterstützen Nokias Handys nur Speicherkarten im MMC-Format (MultiMediaCard), künftig wollen die Finnen aber auch mit Unterstützung von SD-Karten aufwarten. Dazu hat Nokia eine entsprechende Lizenz erworben und beteiligt sich zudem als Mitglied an der SD Card Association.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia sieht in der Unterstützung von SD-Cards, deren Formfaktor der MultiMediaCard sehr ähnlich ist, einen deutlichen Mehrwert für seine Geräte. Schließlich verfügen viele Kunden bereits über entsprechende Speicherkarten, die oft in Digitalkameras und MP3-Playern zum Einsatz kommen, aber auch von zahlreichen anderen Geräten unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, München
  2. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

Laut Nokia haben SD-Karten die optimale Leistung, Kapazität und Größe für mobile Endgeräte. Ob damit aber die normale oder die kleinere miniSD-Karte gemeint ist, wird nicht klar. Im Gegensatz zu MMC, die auf offenen Standards basiert, sind bei der Nutzung von SD-Karten Lizenzgebühren fällig.

Mit der Beteiligung an der SD Card Association will Nokia vor allem auf die "Mobile Phone Task Force" der SD Card Association Einfluss nehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. ab 349€
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Anonymer Nutzer 15. Sep 2004

Gröhl ! Super ! Duke.

moeter 14. Sep 2004

nur komisch, dass meist mmc und sd in den selben slot kommen... ;)

Supergrobi 14. Sep 2004

Na das fällt denen ja früh ein... *grrr Hab mir vor ca. 3 Monaten ein 6600 gekauft und...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /