Abo
  • Services:
Anzeige

Tabula Rasa - Lord Britishs Online-Rollenspiel kommt später

Science-Fantasy-Spiel soll noch erweitert und verbessert werden

Das von Rollenspiel-Legende Richard "Lord British" Garriott für NCSoft entwickelte Online-Rollenspiel Tabula Rasa wird doch erst 2005 erscheinen. Auf der diesjährigen Spiele-Fachmesse E3 kündigte NCSoft noch an, dass Tabula Rasa im Winter 2004 fertig würde.

Screenshot #1
Screenshot #1
Tabula Rasa soll einen frischen neuen Ansatz für das Design von Online-Rollenspielen darstellen, das Entwicklerteam verspricht schnelles, stabiles Gameplay und Spielspaß. Während der Charakter-Entwicklung soll es Einsteigern möglich sein, das Universum von Tabula Rasa in ihrer eigenen Geschwindigkeit zu erforschen, ohne sich für einen bestimmten Spielstil festlegen zu müssen. Für erfahrende Spieler soll es hingegen herausfordernde Strategieelemente und die Spieltiefe von ähnlichen Spielen geben.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Als eines der ersten Online-Rollenspiele wird Tabula Rasa es seinen Spielern erlauben, ohne Zusatzsoftware per Mikrofon miteinander zu kommunizieren und sich damit auch in Kämpfen besser absprechen zu können. Als 3D-Engine kommt NCsofts Eigenentwicklung "Palantir" zum Einsatz, die mit DirectX-9-Effekten aufwartet und von NetDevil für Auto Assault und Studio 16 für das kommende Alter Life eingesetzt wird.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Hintergrundgeschichte dreht sich um eine dämonische Bedrohung, deren Ziel es ist, eine Welt nach der anderen zu versklaven - die Spieler verkörpern die Helden, die der Bedrohung für ihre Welt entgegentreten. Dabei verknüpft Tabula Rasa östliche Mythen und Kampfkunst mit Science-Fantasy.

Screenshot #4
Screenshot #4
Auf der offiziellen Website zum Spiel erklärte Garriott, dass die Entwicklung nun länger als erwartet dauern würde, insbesondere dank einiger bedeutender Veränderungen und Verfeinerungen, die noch für Tabula Rasa geplant seien. "Das Spiel wird diesen Winter nicht mehr erscheinen und wahrscheinlich auch ein paar Monate danach noch nicht fertig sein", so Garriott. So könnte Tabula Rasa noch bis zur zweiten Hälfte 2005 auf sich warten lassen.

Die laut Garriott gute Nachricht sei, dass man sich weiterhin verpflichtet fühle, Tabula Rasa erst dann zu starten, wenn es auch fertig ist. Garriott hat angekündigt, das Spiel erst ausliefern zu wollen, wenn es die Erwartungen seines Entwickler-Teams Destination Games an ein "qualitativ hochwertiges, bahnbrechendes" Massively-Multiplayer-Produkt erfülle. Glücklicherweise sei NCsoft ein Publisher, der die Entscheidung für eine längere Entwicklungszeit akzeptiere, so Garriott.


eye home zur Startseite
ch1mera_ 15. Sep 2004

finde das ne Sauerei wie spät das bei uns rauskommt. Nippon spielt das doch schon...

Hotohori 15. Sep 2004

Wäre zu wünschen, den grafisch gefällt es mir im Vergleich zu anderen sehr gut, gerade...

User 14. Sep 2004

Sieht gut aus, was der Richi da macht. Immerhin hat er bei Ultima IX gemerkt, was...

User 14. Sep 2004

"gibts nicht ein "nicht ödes" und "kostenloses"?" Das diesen Winter erscheinende...

Ribdancer 14. Sep 2004

Ob Du es öde findest kann ich Dir natürlich nicht sagen, aber eine kostenlose Variante...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  2. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  3. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  4. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  5. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  6. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  7. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  8. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  9. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  10. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: "Pöbel" (deine Diktion) bestimmt welche...

    Der Held vom... | 13:19

  2. Re: Auch mit opensource Treibern? nvidia kann...

    taschenorakel | 13:19

  3. Re: Ganz krasse Idee!

    ML82 | 13:14

  4. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    developwork | 13:13

  5. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    ML82 | 13:09


  1. 13:15

  2. 12:31

  3. 14:35

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 12:57

  7. 12:26

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel