• IT-Karriere:
  • Services:

O2 nimmt Motorola-Handy MPX220 ins Sortiment

Quad-Band-Handy MPX220 mit Microsoft-Betriebssystem

Im November 2004 will O2 das Motorola-Handy MPX220 in Deutschland anbieten, das im Unterschied zum Vorgänger mit Quad-Band-Technik und Bluetooth ausgerüstet ist. Motorola verwendet als Betriebssystem die WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Smartphone Edition von Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Klapp-Handy Motorola MPX220 zeigt auf dem Hauptdisplay bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln maximal 65.536 Farben, während ein zweites Außendisplay mit einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln über Statusinformationen und eingehende Anrufe informiert. Als wesentlichen Unterschied zum Vorgänger erhielt das Mobiltelefon nun eine Bluetooth-Funktion, ohne dass Motorola auf die bisherige Infrarotschnittstelle verzichtet hat.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Motorola MPX220
Motorola MPX220
Im MPX220 steckt eine VGA-Digitalkamera samt Kameralicht, um auch in dunkler Umgebung ansehnliche Fotos schießen zu können. Das Handy besitzt einen RAM-Speicher von 32 MByte und ein 32-MByte-Flash-ROM, worin das Betriebssystem steckt. Der Speicher lässt sich durch einen mini-SD-Card-Steckplatz erweitern.

Das 99,9 x 48 x 24,3 mm messende Mobiltelefon arbeitet in den vier GSM-Netzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt den schnellen Datenfunk GPRS der Klasse 12. Zu den weiteren Funktionen gehören Sprachsteuerung- sowie -notizen, eine Freisprechfunktion, MMS-Unterstützung und polyphone Klingeltöne.

Als Betriebssystem kommt die WindowsCE-Version PocketPC 2003 in der Smartphone Edition zum Einsatz, die PIM-Applikationen zur Verwaltung von Terminen, Adressen, Aufgaben und Notizen umfasst. Außerdem gehören die abgespeckte Pocket-Version des Internet Explorer und des Windows Media Player sowie der MSN Messenger und ein E-Mail-Client zum Lieferumfang. Das 110 Gramm wiegende Handy liefert mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von sechs Stunden und hält im Empfangsmodus acht Tage durch.

O2 will das Motorola MPx220 im November 2004 bei Abschluss eines O2-Vertrages zum Preis von unter 300,- Euro anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...

ayte80 07. Okt 2004

es sind 256k mit 1,3 Megapixel

chris 02. Okt 2004

Auf Xonio.com steht es hat innen 256k

Nils 18. Sep 2004

das display hat 64k google mal nach mobilejoe.de, da gibts viele beiträge über das Handy

Tobi 17. Sep 2004

Was für eine Auflösung hat das Innen-Display denn jetzt? Einige sagen 262144 und andere...


Folgen Sie uns
       


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
    3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

      •  /