Neues Leisure Suit Larry: Nur für Erwachsene freigegeben

"Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" erhält USK-Einstufung "Ab 18"

Die USK hat der PS2-Version des Action-Adventures "Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" keine Jugendfreigabe erteilt. Damit ist das jüngste Spiel um den erfolglosen Frauenaufreißer Larry Laffer der erste Teil der Serie, der nicht an Unter-18-Jährige verkauft werden darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Angaben zum Grund der verwehrten Jugendfreigabe machte die USK noch nicht, es soll sich aber um einen "besonderen" Grund gehandelt haben. Der muss dann schon recht gravierend gewesen sein, denn das US-Original erhielt von den Jugendschützern noch eine Alterseinstufung von "Ab 12 Jahren". Der Grund muss also irgendwo bei der Übersetzung bzw. Lokalisierung liegen.

Stellenmarkt
  1. SAP Application Manager (m/w/d) Finance
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Softwareentwickler Prüf- und Fertigungssysteme (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
Detailsuche

Auch seitens Vivendi Universal Interactive Publishing gab es bisher keine Angaben, warum "Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" als reines Erwachsenenspiel eingestuft wurde, doch soll die US-Version züchtiger sein als die deutsche Version.

Nachtrag vom 14. September 2004, 13:03 Uhr:
Auf erneute Nachfrage bei der USK wies diese noch einmal darauf hin, dass der Publisher die Einstufung "Ab 18" noch anfechten könne und demnach die volle Begründung erst später veröffentlicht würde. Grundlage der Einstufung scheint allerdings wirklich die Übersetzung bzw. Lokalisierung zu sein, primär die Sprachausgabe. Was die Frage nach der Qualität selbiger aufwirft, denn die Einstufung ab 18 dürfte schon so einige derbe und unter die Gürtelliene gehende Worte erfordern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThadMiller 07. Okt 2004

Wieso gleich beleidigen???

Carsten Berger 07. Okt 2004

Hast den Text wohl nicht gelesen. Es geht um die Sprache (durch die Lokalisierung...

FleshFeast 18. Sep 2004

Hallo! Na da bin ich mal gespannt was dabei raus kommt. Ich gehen mal davon aus, dass das...

Alex 17. Sep 2004

Na gut, ich gebe zu, dass die Sach- und Fachkunde weitgehend durch Aufnahme der...

der scheich 16. Sep 2004

Richtig schön wie manche Zeitgenossen sich umfassend und fachkundig mit den einzelnen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /