Abo
  • Services:

Neues Leisure Suit Larry: Nur für Erwachsene freigegeben

"Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" erhält USK-Einstufung "Ab 18"

Die USK hat der PS2-Version des Action-Adventures "Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" keine Jugendfreigabe erteilt. Damit ist das jüngste Spiel um den erfolglosen Frauenaufreißer Larry Laffer der erste Teil der Serie, der nicht an Unter-18-Jährige verkauft werden darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Angaben zum Grund der verwehrten Jugendfreigabe machte die USK noch nicht, es soll sich aber um einen "besonderen" Grund gehandelt haben. Der muss dann schon recht gravierend gewesen sein, denn das US-Original erhielt von den Jugendschützern noch eine Alterseinstufung von "Ab 12 Jahren". Der Grund muss also irgendwo bei der Übersetzung bzw. Lokalisierung liegen.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Auch seitens Vivendi Universal Interactive Publishing gab es bisher keine Angaben, warum "Leisure Suit Larry - Magna Cum Laude" als reines Erwachsenenspiel eingestuft wurde, doch soll die US-Version züchtiger sein als die deutsche Version.

Nachtrag vom 14. September 2004, 13:03 Uhr:
Auf erneute Nachfrage bei der USK wies diese noch einmal darauf hin, dass der Publisher die Einstufung "Ab 18" noch anfechten könne und demnach die volle Begründung erst später veröffentlicht würde. Grundlage der Einstufung scheint allerdings wirklich die Übersetzung bzw. Lokalisierung zu sein, primär die Sprachausgabe. Was die Frage nach der Qualität selbiger aufwirft, denn die Einstufung ab 18 dürfte schon so einige derbe und unter die Gürtelliene gehende Worte erfordern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

ThadMiller 07. Okt 2004

Wieso gleich beleidigen???

Carsten Berger 07. Okt 2004

Hast den Text wohl nicht gelesen. Es geht um die Sprache (durch die Lokalisierung...

FleshFeast 18. Sep 2004

Hallo! Na da bin ich mal gespannt was dabei raus kommt. Ich gehen mal davon aus, dass das...

Alex 17. Sep 2004

Na gut, ich gebe zu, dass die Sach- und Fachkunde weitgehend durch Aufnahme der...

der scheich 16. Sep 2004

Richtig schön wie manche Zeitgenossen sich umfassend und fachkundig mit den einzelnen...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /