io2 - Logitech schrumpft digitalen Schreibgriffel (Update)

Verbesserte Software zur Handschriftenerkennung

Logitech bringt mit dem io2 eine überarbeitete Version des digitalen Schreibgriffels auf den Markt, der nun deutlich schlanker geworden ist und über verbesserte Software zur Handschriftenerkennung verfügt. Ein in den Stift integrierter optischer Sensor erfasst handschriftliche Eingaben für eine spätere Weiterbearbeitung am PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Platzbedarf der Technik des von dem schwedischen Unternehmens Anoto entwickelten io2 konnte verringert werden, so dass der Stift dünner ist. Der io2-Stift verlangt nach einem speziellen Papier, das ein Muster in Form winziger Punkte enthält, das von dem im Stift integrierten Sensor ausgelesen wird. Mit Hilfe dieser Muster liest der Stift handschriftliche Notizen und speichert diese im integrierten Speicher.

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

io2
io2
Diese Daten werden per Synchronisation über eine USB-Dockingstation an den PC geliefert, wo dann auch die Handschriftenerkennung abläuft. Dazu liegt dem Paket die Windows-Software MyScript Notes bei, die per Training an die eigene Handschrift angepasst werden kann. Die konvertierten Daten sollen sich dann bequem in beliebige Applikationen übertragen lassen.

Der io2 soll Ende September 2004 in den USA zum Preis von 199,95 US-Dollar erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört ein Schreibblock mit dem speziellen Papier sowie ein Notizblock.

Nachtrag vom 17. September 2004 um 9:40 Uhr:
Mittlerweile liegen deutscher Preis und Verfügbarkeit vor. So bringt Logitech den io2 auch in Deutschland noch im September 2004 auf den Markt und bietet ihn für 199,99 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NielsM 17. Aug 2005

Er hat recht =) Und du solltest anfangen zu denken was er wohl meint

A. Courth 14. Jul 2005

Wer hat denn scho SAP an diesen Stift angebunden? Wo gibt es denn dazu Infos? Danke

Freedh 17. Nov 2004

also meine handschrift kann der erkennen... 2-3 fehler ja, aber immerhin... soll zu den...

Freedh 17. Nov 2004

gibts scho für 166 ^^

Cicero 14. Sep 2004

Gibt's glaube ich schon. Jedenfalls macht LH Systems gerade eine Lösung mit dem so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
    Amtlicher Energiekostenvergleich
    Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

    Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /