Xbox-Case-Mod schafft Platz für weitere Festplatten

"X-Tender Case Mod" für Xbox-Bastler

Für bastelwütige Xbox-Besitzer gibt es seit Ende August/Anfang September 2004 die Möglichkeit, ein bis zwei weitere Festplatten in Microsofts Konsole einzubauen. Ohne das "X-Tender Case Mod" reicht der Platz im Xbox-Gehäuse nur für eine Festplatte aus, wenn man nicht selbst das Gehäuse umbaut.

Artikel veröffentlicht am ,

X-Tender Case Mod für Xbox
X-Tender Case Mod für Xbox
Das X-Tender-Case-Mod-Paket beinhaltet vier Plastikteile, die zwischen die auseinander genommenen Gehäusehälften gesteckt werden, um das Gehäuse höher zu machen - was das Gehäuse noch klobiger erscheinen lässt. In den Plastikleisten steckende Status-LEDs dienen der Kontrolle der Festplattenaktivität, während ein zusätzlicher Abstandhalter den Einbau der zusätzlichen Festplatten vereinfacht und ein Schalter den Wechsel zwischen den Festplatten ermöglicht. IDE-Kabel liegen ebenfalls bei. Die X-Tender-Gehäuseerweiterung soll zudem für die Anbringung eines LCDs und weiterer Leuchten vorbereitet sein.

Stellenmarkt
  1. Junior Softwareentwickler (m/w/d)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  2. Assistent (m/w/d) des Vorstandsvorsitzenden
    Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
Detailsuche

Wenn der X-tender und die zusätzlichen Festplatten installiert sind, kann per Knopfdruck am Gehäuse oder auf der Fernbedienung gewählt werden, von welcher Festplatte gebootet werden soll. So könnte etwa zwischen einer Platte mit dem normalen Xbox-Betriebssystem und einer mit Xbox Linux gewählt werden.

X-Tender Case Mod für Xbox
X-Tender Case Mod für Xbox
Sinnvoll erscheint der Einbau von ein bis zwei zusätzlichen Festplatten in eine Xbox dann, wenn man sie z.B. mit Modchip und einer Multimedia-Wiedergabe-Software wie dem Xbox Media Center (XBMC) versehen hat, um sie als Universalabspielgerät für MPEG-1, MPEG-2, DivX-, Xvid-, Quicktime 5, Ogg-, MP3- (inkl. Live-Streams), JPEG- und weitere Medienformate zu nutzen. Ab einer bestimmten Investitionssumme wird dann allerdings der Wohnzimmer-PC wieder attraktiver, sofern nicht Xbox-Spiele eine der Überlegungen für den Xbox-Kauf waren.

Der Online-Händler Lik-Sang verlangt rund 60,- US-Dollar zzgl. Versand, der deutsche Händler Wolfsoft liegt bei rund 60,- Euro, ebenfalls zzgl. Versand.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Antiheld 14. Sep 2004

Ich hab auch einen Link zum XP MCE 2005 eingefügt, das ist schon wichtig!!

mumble 14. Sep 2004

Ach, Du meinste solche News von virtuellen Geräten, die von irgendwelchen Designstudenten...

bergolas 13. Sep 2004

rofl! Du meinst also News von dir/über dich!

Antiheld 13. Sep 2004

...irgendwelche "News" über das armseelige Leben von irgendwelchen Gestalten!

<Sparkplug> 13. Sep 2004

Ähm ja, wieder die tollen "geleakten" (man könnte auch sagen grösstenteils frei aus der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /