Abo
  • Services:

GeForce 6800 per Software freischalten

RivaTuner Version 2.0 Release Candidate 15.1 auch für ATI-Nutzer interessant

Mit dem Grafiktreiber-Utility RivaTuner Version 2.0 Release Candidate 15.1 lassen sich unter bestimmten Umständen die blockierten Pixel-Pipelines und Vertex-Prozessoren von GeForce-6800-LE- (8 Pixel-Pipelines) und GeForce-6800-Grafikkarten (12 Pixel-Pipelines) freischalten. Diese Möglichkeit stellten die RivaTuner-Programmierer bereits im August 2004 für neue RivaTuner-Versionen in Aussicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem können GeForce 6800 GT und Ultra mit der Software auf Wunsch mit weniger als 16 Pixel-Pipelines betrieben werden, was allerdings auf Grund der temporären Leistungsabsenkung nur für Testzwecke interessant sein dürfte.

Stellenmarkt
  1. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt
  2. Wacker Chemie AG, München

Der Anfang September 2004 erschienene RivaTuner 2.0 RC 15.1 bringt dazu einen überarbeiteten "NVStrap v1.5"-Treiber mit. Dieser unterstützt nun alle Chips der GeForce-6-Serie, vom NV40 über den NV41 bis hin zum NV43. Aktiviert und deaktiviert werden können AGP FastWrites, AGP Side Band Addressing und PCI Device ID Strapping.

Zudem lässt sich die Zahl der aktiven Pixel- und Vertex-Einheiten anzeigen und modifizieren. Während GeForce GT und Ultra schon am Limit sind, können bei GeForce 6800 (LE) deaktivierte Einheiten freigeschaltet werden - sofern sie vom Hersteller nur per Treiber und nicht per Hardware blockiert wurden. Dann kann auch der RivaTuner nichts machen.

Damit man eine Grafikkarte vielleicht sogar schon im Laden darauf überprüfen kann, ob sie nur per Software blockiert ist, liegt dem RivaTuner das erweiterte DOS-Utility NVInfo v1.3 bei, das die nötigen Infos anzeigt - allerdings dürfte es nicht viele Händler geben, die einem das Austesten von Grafikkarten vor Ort mittels Boot-Diskette erlauben werden.

Die neue RivaTuner-Version bringt erstmals auch Unterstützung für PCI-Express-Grafikchips von ATI und Nvidia mit sich. Zum Freischalten von ATI-Chips wurden die Komponenten "SoftR9x00" und "ATIOverclockingAntiprotection" aktualisiert und auf die Treiber Catalyst 4.8, 4.8 beta, 4.8 und 4.9 Beta für Windows 2000/XP angepasst.

RivaTuner findet sich zum Download auf Guru3D.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

Hassan-el-Kanack 24. Sep 2005

Wie kann ich meine GF 6800 voll ausnutzen?

~5had0r~ 16. Apr 2005

hab es getan und das geht übel ab

vince 10. Apr 2005

würd mich ehrlich gesagt auch interessieren. bei mir gehts auch nicht

kill 28. Dez 2004

Ja den habe ich

pete 23. Nov 2004

Hast Du auch die riva vers. 15.2? es geht bei einigen grakas nur mit der. greetings pete


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /