Abo
  • Services:
Anzeige

NGI erweitert T-DSL-Angebot mit fester IP-Adresse

Neue Tarife um T-DSL Business

Der Internetprovider NGI bietet als Reseller von T-DSL-Business nun auch Tarife mit fester IP-Adresse an. Der Tarif NGI T-DSL 1000 Business mit einer monatlichen Grundgebühr von 69,- Euro und einer Mindestlaufzeit von drei Monaten bietet einen Download mit bis zu 1.024 kbit/s und einen Upload mit bis zu 128 kbit/s.

Der Tarif NGI T-DSL 2000 Business kostet eine monatliche Grundgebühr von 89,- Euro und erlaubt einen Download mit bis zu 2.048 kbit/s sowie einen Upload mit bis zu 192 kbit/s. Der Tarif NGI T-DSL 2000+ Business kostet 99,- Euro im Monat und liefert 2.048 kbit/s Download und bis zu 384 kbit/s Upload.

Anzeige

Mit NGI T-DSL 3000 Business zahlt man monatlich 119,- Euro und erhält dazu bis zu 3.072 kbit/s Download und bis zu 384 kbit/s Upload. Der NGI T-DSL Business Volumen kostet 34,- Euro im Monat und bietet ein Freivolumen von einem GByte. Jedes weitere GByte liegt bei 7,- Euro. Je nach T-DSL-Anschluss gibt es bis zu 3.072 kbit/s Download, aber nur maximal 128 kbit/s Upload.

Die einmalige Einrichtungsgebühr für alle T-DSL-Business-Tarife beträgt 69,90 Euro bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten und 99,90 Euro bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten. Jeder NGI-T-DSL-Business-Tarif beinhaltet eine feste IP-Adresse. Ein vorkonfigurierter Router wird für die Dauer des Vertrages zur Verfügung gestellt. Des Weiteren beinhaltet jeder Tarif eine Domain und 50 MByte Webspace. Grundvoraussetzung für die Nutzung der Tarife ist ein T-DSL-Anschluss der T-Com, durch den weitere Kosten entstehen.


eye home zur Startseite
Gunner Sächst 03. Okt 2004

Also bei Vario-DSL.de kann man feste IP-Adressen jetzt schon buchen. Da ich selber Vario...

Torias 13. Sep 2004

Business-Kunden bei der T-Com zahlen weniger für ein besseres Produkt ( siehe SLAs)

M. Fellerhoff 13. Sep 2004

Meine bisherigen Erfahrungen sagen mir, dass im Businessbereich bis heute vorzugsweise...

Lisch 13. Sep 2004

Das soll geändert werden. www.abacom.net ... die haben schon seit fast einem Jahr DSL mit...

d'w 13. Sep 2004

Bis jetzt nur unqualifizierte Kommentare, meiner inbegriffen - Business Kunden zahlen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    ermic | 22:44

  2. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    spezi | 22:42

  3. Re: Kosten ...

    Sharra | 22:39

  4. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    ziegenberg | 22:34

  5. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    ElTentakel | 22:29


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel