• IT-Karriere:
  • Services:

Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

Eingebautes DVD-Laufwerk und nur 1,26 Kilogramm Gewicht

Sharp Japan hat ein neues Subnotebook der Mebius-Muramasa-Reihe angekündigt. Die Modelle PC-MP70G und PC-MP50G sind nicht nur mit dem neuen Transmeta-Efficeon-Prozessor TM8800 in 90-Nanometer-Technik mit 1,6 GHz Taktfrequenz ausgestattet, sondern beherbergen in dem kleinen Gehäuse auch noch ein internes DVD-Laufwerk, das mehr als die halbe Gerätebreite einnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Subnotebooks sind standardmäßig mit 256 MByte DDR-SDRAM PC2700 ausgerüstet und können maximal auf 1 GByte Hauptspeicher ausgebaut werden. Das 10,4-Zoll-TFT-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln und wird von einer ATI Radeon 7500 mit eigenem 32-MByte-Videospeicher angetrieben.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Hamburg, Magdeburg

Sharp Moebius
Sharp Moebius
Je nach Ausstattung kommen die MP-Modelle mit einer 60-GByte-(PC-MP70G-) oder 40-GByte-(PC-MP50G-)Festplatte und einem DVD-Laufwerk daher. Beim MP70G ist es ein DVD-R-Brenner, der auch DVD-RAM-Medien beschreiben und lesen kann. Im MP50G steckt ein DVD-Kombilaufwerk, mit dem man nur CDs brennen, aber DVDs nur lesen kann.

Alle Geräte verfügen über EEE802.11b/g, ein Faxmodem, einen Fast-Ethernet-Anschluss, einen PC-Card-Slot, RGB- und einen analogen Tonausgang sowie drei USB-2.0-Anschlüsse. Darüber hinaus ist eine Kabelfernbedienung beigelegt, mit der man Video- und Audioausgabe sowie die Lautstärke der Notebooks steuern kann.

Sharp Moebius
Sharp Moebius
Dank InterVideo Instant On können sie auch ohne Booten des Betriebssystems DVDs und CDs abspielen. Ein Schalter an der Geräteaußenseite erlaubt die Aktivierung eines Energiesparmodus außerhalb des Betriebssystems, mit dem die Helligkeit und die Prozessorgeschwindigkeit automatisch hoch- und heruntergefahren werden kann.

Die Sharp-Mebius-Muramasa-MPs messen 255 x 208 x 28,8 mm und wiegen je nach Modell zwischen 1,26 und 1,28 Kilogramm. Die Laufzeit des Akkus wurde mit bis zu fünf Stunden angegeben. Eine Preisangabe wurde noch nicht gemacht. In Japan sollen die Geräte Ende September 2004 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Norman 17. Sep 2004

Dein Vergleich stellt den Efficeon als schwach heraus. Ziel des Benchmark war eigentlich...

Maresi 13. Sep 2004

Dafür hat aber jede Menge Akku Platz!?! Immerhin muss das Mobo ja nicht viel größer sein...

3st 13. Sep 2004

Bei einem 15"-Display ist der Akku wahrscheinlich in wesentlich kürzerer Zeit leer...

Maresi 13. Sep 2004

Die Transmetas arbeiten mit Codemorphing, wobei der Code ständig venändert (optimiert...

Ralf Kellerbauer 13. Sep 2004

Gab mal eine Test des Vormodelles: 1,1 GHz Efficion = 0,9 GHz Banias Tippe mal, er ist...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /