Abo
  • Services:
Anzeige

Logitech mit PC-Fernbedienung für Couch-Potatoes (Update)

Harmony-Fernbedienung mit auswechselbarem Cover von Logitech

Die ersten Früchte aus dem Aufkauf des kanadischen Unternehmens Intrigue Technologies sind jetzt in Form der ersten Logitech-Fernbedienung für den PC zu sehen. Das Gerät trägt weiterhin den Namen "Harmony", wie auch schon die Fernbedienungen von Intrigue hießen.

Die von Logitech mit dem Attribut "Internet-powered" versehene Fernbedienung Logitech Harmony 676 erlaubt es nicht nur, mehrere Geräte anzusprechen, vielmehr lässt sie die Geräte verschiedener Hersteller zu einem einheitlichen System zusammenwachsen.

Anzeige

Die Harmony 676 arbeitet wie die meisten Fernbedienungen mit Infrarot. Um die Vielzahl von Geräte-Codes, die mittlerweile auf dem Markt sind, überhaupt noch abbilden zu können, kann man die Fernbedienung per Online-Datenbank und USB-Anschluss mit neuen Informationen updaten. Daher wählte Logitech den etwas hochtrabenden "Internet-powered"-Begriff.

Logitech Harmony 676
Logitech Harmony 676

Die Fernbedienung kann wie bei vielen Handys mittlerweile üblich mit farbigen, austauschbaren Gehäuseschalen dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Es gibt sie in Silber, Rot und Blau. Besonders kreative Geister werden sicherlich schon bald selbst bemalte bzw. besprühte Gehäuseschalen vorweisen oder gar auf den Markt bringen.

Die Logitech-Fernbedienung kann bis zu 15 unterschiedliche Geräte ansprechen. Auf dem Tastaturlayout befinden sich Tasten für die Kontrolle von Satelliten-Receivern, Personal-Videorekordern und natürlich auch für das Heimkino und die Stereoanlage sowie den PC.

Die Harmony-Fernbedienungen können auch mehrere Befehlsketten auf einen Knopf legen, so dass man beispielsweise einige Geräte auf einmal einschalten kann. Insgesamt lassen sich 255 unterschiedliche Sequenzen auf den Geräten speichern.

In den USA und Kanada soll die Logitech Harmony 676 ab Oktober 2004 zu dem happigen Preis von 230,- US-Dollar auf den Markt kommen. Für Europa ist das Produkt laut Logitech in dieser Form nicht geplant, hier sollen Anfang Oktober 2004 eigene Fernbedienungen vorgestellt werden. Golem.de wird darüber berichten, sobald die Produktinfos verfügbar sind.


eye home zur Startseite
AKIRA 13. Sep 2004

in jedem zimmer =) war eben tag der offnen tür und die lagen da nur so rum... lol

ThadMiller 13. Sep 2004

3-4 Mäuse im Jahr!?! Machst du zuviel Kraftsport, oderwieoderwas? :)

Azoris 13. Sep 2004

Und dieses Forum ist für IT Profis und die jenigen, die sich mit sowas auskennen...

spooky 13. Sep 2004

http://www.x10.com/onsale/dod_entertainment.html Dann doch lieber eine mit RF...

Logitecker 13. Sep 2004

Dafür hält das Zeugs von der Firma aber auch länger als die No-Name Sachen. Meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    EvilDragon | 11:06

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    Trollversteher | 11:06

  3. Wie jetzt? Doch keine Story auf der Seite des...

    Weyland Yutani | 11:06

  4. Re: Swarm Computing Status: x

    lukasdurmich | 11:04

  5. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    EvilDragon | 11:04


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel