Logitech mit PC-Fernbedienung für Couch-Potatoes (Update)

Harmony-Fernbedienung mit auswechselbarem Cover von Logitech

Die ersten Früchte aus dem Aufkauf des kanadischen Unternehmens Intrigue Technologies sind jetzt in Form der ersten Logitech-Fernbedienung für den PC zu sehen. Das Gerät trägt weiterhin den Namen "Harmony", wie auch schon die Fernbedienungen von Intrigue hießen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von Logitech mit dem Attribut "Internet-powered" versehene Fernbedienung Logitech Harmony 676 erlaubt es nicht nur, mehrere Geräte anzusprechen, vielmehr lässt sie die Geräte verschiedener Hersteller zu einem einheitlichen System zusammenwachsen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler MES (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Wolfsburg
Detailsuche

Die Harmony 676 arbeitet wie die meisten Fernbedienungen mit Infrarot. Um die Vielzahl von Geräte-Codes, die mittlerweile auf dem Markt sind, überhaupt noch abbilden zu können, kann man die Fernbedienung per Online-Datenbank und USB-Anschluss mit neuen Informationen updaten. Daher wählte Logitech den etwas hochtrabenden "Internet-powered"-Begriff.

Logitech Harmony 676
Logitech Harmony 676

Die Fernbedienung kann wie bei vielen Handys mittlerweile üblich mit farbigen, austauschbaren Gehäuseschalen dem persönlichen Geschmack angepasst werden. Es gibt sie in Silber, Rot und Blau. Besonders kreative Geister werden sicherlich schon bald selbst bemalte bzw. besprühte Gehäuseschalen vorweisen oder gar auf den Markt bringen.

Die Logitech-Fernbedienung kann bis zu 15 unterschiedliche Geräte ansprechen. Auf dem Tastaturlayout befinden sich Tasten für die Kontrolle von Satelliten-Receivern, Personal-Videorekordern und natürlich auch für das Heimkino und die Stereoanlage sowie den PC.

Die Harmony-Fernbedienungen können auch mehrere Befehlsketten auf einen Knopf legen, so dass man beispielsweise einige Geräte auf einmal einschalten kann. Insgesamt lassen sich 255 unterschiedliche Sequenzen auf den Geräten speichern.

In den USA und Kanada soll die Logitech Harmony 676 ab Oktober 2004 zu dem happigen Preis von 230,- US-Dollar auf den Markt kommen. Für Europa ist das Produkt laut Logitech in dieser Form nicht geplant, hier sollen Anfang Oktober 2004 eigene Fernbedienungen vorgestellt werden. Golem.de wird darüber berichten, sobald die Produktinfos verfügbar sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AKIRA 13. Sep 2004

in jedem zimmer =) war eben tag der offnen tür und die lagen da nur so rum... lol

ThadMiller 13. Sep 2004

3-4 Mäuse im Jahr!?! Machst du zuviel Kraftsport, oderwieoderwas? :)

Azoris 13. Sep 2004

Und dieses Forum ist für IT Profis und die jenigen, die sich mit sowas auskennen...

spooky 13. Sep 2004

http://www.x10.com/onsale/dod_entertainment.html Dann doch lieber eine mit RF...

Logitecker 13. Sep 2004

Dafür hält das Zeugs von der Firma aber auch länger als die No-Name Sachen. Meine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  2. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Apple, Amazon, Facebook: New World erlaubt Charaktertransfers
    Apple, Amazon, Facebook
    New World erlaubt Charaktertransfers

    Sonst noch was? Was am 20. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /