Abo
  • Services:
Anzeige

ATI Catalyst 4.9 - Performance für Doom 3 und UT2004 erhöht

Neues Radeon-Treiberpaket behebt einige Spieleprobleme

ATI hat sein Radeon-Treiberpaket Catalyst jetzt in der Version 4.9 veröffentlicht. Damit sollen mit der ATI Radeon X800 XT bei Doom 3 bei aktiviertem Anti-Aliasing Geschwindigkeitsgewinne von 10 bis 15 Prozent möglich sein.

Bei Unreal Tournament 2004 verspricht ATI bei Verwendung von ATI Radeon 9500 PRO, Radeon 9700 PRO Radeon 9800 PRO und Radeon 9800 XT sogar Geschwindigkeitsvorteile von bis zu 25 Prozent. Dies sei vor allem bei den Extrem-Einstellungen mit 6xAA und 16xAF der Fall.

Anzeige

Vor allem Fehlerbehebungen finden sich in den neuen Treibern. So ist bei dem Comic-Shooter XIII ein Problem mit XP und der Radeon 9200 entfernt, bei Far Cry v1.2 sind Texturfehler auf dem Boden beseitigt worden und beim Spielen der Flugsimulation IL2 Forgotten Battles hat sich ATI eines Fehlers in Zusammenhang mit XP und der ATI Radeon X800 bei hohen Auflösungen und FSAA angenommen. Auch bei Indiana Jones and the Emperors Tomb, PainKiller, Serious Sam SE, Star Wars: Knights of the Old Republic, Tabula Rasa und Tony Hawk 4 wurden Darstellungsfehler mit ATI-Karten beseitigt.

Nicht nur bei Spielen, sondern auch im Videobereich wurde Hand angelegt: Bei Verwendung von PowerDVD auf dem Primärdisplay und dem Abspielen eines MPEG-Clips im Windows Media Player im Sekundärdisplay wurde das Bildschirmflackern beseitigt.

Zudem ist das ATI Catalyst Control Center jetzt auf die Versionsstufe 4.9 gehievt worden. Zur Nutzung ist Microsofts .NET Version 1.1 Framework unabdingbar. Er soll nicht nur Experten, sondern auch Einsteigern die Konfiguration der Grafikkarte erleichtern. Mit der neuen Version verspricht ATI eine höhere Startgeschwindigkeit. Außerdem kann man jetzt aus dem Systray-Symbol des Control Centers auch das Multimedia Center und Hydravision starten. Auch einige kleine Fehlerbeseitigungen und Tastatur-Kombinationen zur Feineinstellung der Optionen sind hinzu gekommen.

Das ATI Catalyst 4.9 Treiberpaket ohne Control Center ist 26 MByte groß und auch zusammen mit dem Control Center als 43 MByte großes Paket bei ATI herunterladbar.


eye home zur Startseite
Hurricane 06. Nov 2004

Hab .net framework, 1.1er update, und alle anderen updates drauf. Hab vorher den treiber...

Hurricane 06. Nov 2004

Sun ist aber keine kriminelle organisation. microsoft wie wir alle wissen schon... Dafür...

Honk 13. Sep 2004

Ähmmm für Dialup User gibt es seperate Packete. Der Treiber (8.4 MByte) dauert mit ISDN...

Treb 13. Sep 2004

naja, nVidia tut ja was. die linux treiber sind mit den windows treibern vergleichbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Unity weiter nutzen

    quark2017 | 18:18

  2. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Opferwurst | 18:18

  3. Re: viel zu kleiner Akku

    marcelpape | 18:17

  4. Re: Leider verpennt

    lemmer | 18:17

  5. Die Frage wäre ja...

    urkel | 18:16


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel