Abo
  • Services:
Anzeige

ATI Catalyst 4.9 - Performance für Doom 3 und UT2004 erhöht

Neues Radeon-Treiberpaket behebt einige Spieleprobleme

ATI hat sein Radeon-Treiberpaket Catalyst jetzt in der Version 4.9 veröffentlicht. Damit sollen mit der ATI Radeon X800 XT bei Doom 3 bei aktiviertem Anti-Aliasing Geschwindigkeitsgewinne von 10 bis 15 Prozent möglich sein.

Bei Unreal Tournament 2004 verspricht ATI bei Verwendung von ATI Radeon 9500 PRO, Radeon 9700 PRO Radeon 9800 PRO und Radeon 9800 XT sogar Geschwindigkeitsvorteile von bis zu 25 Prozent. Dies sei vor allem bei den Extrem-Einstellungen mit 6xAA und 16xAF der Fall.

Anzeige

Vor allem Fehlerbehebungen finden sich in den neuen Treibern. So ist bei dem Comic-Shooter XIII ein Problem mit XP und der Radeon 9200 entfernt, bei Far Cry v1.2 sind Texturfehler auf dem Boden beseitigt worden und beim Spielen der Flugsimulation IL2 Forgotten Battles hat sich ATI eines Fehlers in Zusammenhang mit XP und der ATI Radeon X800 bei hohen Auflösungen und FSAA angenommen. Auch bei Indiana Jones and the Emperors Tomb, PainKiller, Serious Sam SE, Star Wars: Knights of the Old Republic, Tabula Rasa und Tony Hawk 4 wurden Darstellungsfehler mit ATI-Karten beseitigt.

Nicht nur bei Spielen, sondern auch im Videobereich wurde Hand angelegt: Bei Verwendung von PowerDVD auf dem Primärdisplay und dem Abspielen eines MPEG-Clips im Windows Media Player im Sekundärdisplay wurde das Bildschirmflackern beseitigt.

Zudem ist das ATI Catalyst Control Center jetzt auf die Versionsstufe 4.9 gehievt worden. Zur Nutzung ist Microsofts .NET Version 1.1 Framework unabdingbar. Er soll nicht nur Experten, sondern auch Einsteigern die Konfiguration der Grafikkarte erleichtern. Mit der neuen Version verspricht ATI eine höhere Startgeschwindigkeit. Außerdem kann man jetzt aus dem Systray-Symbol des Control Centers auch das Multimedia Center und Hydravision starten. Auch einige kleine Fehlerbeseitigungen und Tastatur-Kombinationen zur Feineinstellung der Optionen sind hinzu gekommen.

Das ATI Catalyst 4.9 Treiberpaket ohne Control Center ist 26 MByte groß und auch zusammen mit dem Control Center als 43 MByte großes Paket bei ATI herunterladbar.


eye home zur Startseite
Hurricane 06. Nov 2004

Hab .net framework, 1.1er update, und alle anderen updates drauf. Hab vorher den treiber...

Hurricane 06. Nov 2004

Sun ist aber keine kriminelle organisation. microsoft wie wir alle wissen schon... Dafür...

Honk 13. Sep 2004

Ähmmm für Dialup User gibt es seperate Packete. Der Treiber (8.4 MByte) dauert mit ISDN...

Treb 13. Sep 2004

naja, nVidia tut ja was. die linux treiber sind mit den windows treibern vergleichbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 02:40

  2. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel