Abo
  • IT-Karriere:

Transmeta: Efficeon-Prozessor in 90-Nanometer-Technik

Produktion des TM8800 mit bis zu 1,6 GHz hat begonnen

Transmeta hat Anfang September 2004 mit der Produktion eines neuen Efficeon-Prozessors, dem TM8800, begonnen. Der Prozessor wird in einem 90-Nanometer-CMOS-Prozess von Fujitsu gefertigt und soll insgesamt höhere Leistung sowie eine verbesserte Energieeffizienz liefern als seine Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem unterstützt die CPU "No Execute", das bei Transmeta als AntiVirusNX-Technik bezeichnet wird. Wie auch AMDs Athlon64 soll der Prozessor so Buffer Overflows verhindern, entsprechende Unterstützung durch das Betriebssystem vorausgesetzt, wie sie beispielsweise das Windows XP Service Pack 2 bringt.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck, Jena, Köln, St. Ingbert, Hamburg
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz

Die Efficeon-TM8800-Prozessor-Familie soll am 5. Oktober 2004 erstmals offiziell auf dem Prozessor-Forum in San Jose (Kalifornien) und am 19. Oktober 2004 auf dem Asien-Prozessor-Forum in Hsin Chu (Tawain) vorgestellt werden.

Der Efficeon TM8800 kommt zunächst mit einer maximalen Taktfrequenz von 1,6 GHz auf den Markt. Transmeta hat aber bereits Muster von Efficeon-Prozessoren mit höheren Taktfrequenzen gefertigt und erwartet daher die Verfügbarkeit von Efficeon-Prozessoren mit Taktfrequenzen bis 2 GHz für Ende 2004.

Der Energieverbrauch des neuen Efficeon TM8800 soll im Vergleich zur früheren Generation des in 130-Nanometer-Technik gefertigten Efficeon TM8600 bei gleicher Taktfrequenz erheblich reduziert worden sein. Aber auch Chipgröße und Fertigungskosten sinken durch den neuen Herstellungsprozess.

Systeme auf Basis des TM8800-Prozessors sollen noch im September 2004 auf den Markt kommen. Den Anfang soll ein neues Notebook von Sharp machen. Auch die kürzlich angekündigte Cluster Workstation von Orion Multisystems wird auf dem neuen Efficeon TM8800 basieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Honk 13. Sep 2004

Ich dachte das Problem war eher, dass der gemorphte (oder wenns es beliebt der JIT...

Manfred 13. Sep 2004

Fraglich ist doch aber immer noch, woher man die Transmeta-CPUs überhaupt beziehen kann...

v3 12. Sep 2004

Der Efficeon ist ein 256-Bit VLIW Prozessor, bedeutet er nimmt 8 32Bit X86 Befehle setzt...

v3 12. Sep 2004

Tja, ich will so ein Ding haben, aber... Sieht verdammt schlecht aus. Ich hab dazu eine...

Honk 12. Sep 2004

Jo das sehe ich auch so. Das Teil dürfte so im Bereich eines 1Ghz P3 +/- 100 Mhz liegen...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /