IDF: GeForce 6600 GT Go - erster Benchmark

Notebook-Grafikchip unter Doom 3 angetestet

Nvidias vermutlich ab Februar 2005 verfügbarer Notebook-Grafikchip GeForce 6600 GT Go ist zwar nicht einmal angekündigt, doch nun liegen erste Leistungswerte vom IDF Fall 2004 vor. Dort steckte die entsprechende MXM-Notebook-Grafikkarte mit NV43-Chip - noch ein Entwicklungsmuster - in einem Sonoma/Alviso-Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

GeForce 6600 GT Go
GeForce 6600 GT Go
Herz des von Arima stammendem Notebooks ist ein Prozessor vom Typ Pentium M 750J, der mit 1,86 GHz Taktfrequenz und mit auf 133 MHz aufgebohrtem Dothan-Kern aufwartet. Das "Centrino-2-System" (Sonoma) verfügt über eine fehlerfreie Versionen des auf Grund von PCI-Express-Problemen verschobenen Alviso-Chipsatzes. Ob das Notebook über 512 MByte oder 1 GByte DDR2-SDRAM verfügte, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Auch zur Taktrate der mit 64 MByte Speicher ausgestatteten NV43-Grafikkarte verriet Nvidia noch nichts.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (w/m/d) Schwerpunkt Microsoft Client, Server
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Leiter HR - IT (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart
Detailsuche

Auf dem meist gut gehüteten Präsentationssystem lief zu Demonstrationszwecken Doom 3. Die Timedemo des bei 1.024 x 768 Bildpunkten in hoher Detailstufe laufenden 3D-Shooters erbrachte eine Bildrate von 33,78 Bildern pro Sekunde. Diese Leistung klingt ordentlich, zeigt allerdings auch, dass keine Wunder zu erwarten sind. ATIs Mobility Radeon 9800 erbringt eine recht ähnliche Performance. Noch handelt es sich um ein Vorserien-Modell einer GeForce 6600 GT Pro, so dass die Werte nur einen Vorgeschmack geben können.

Ob Kunden künftige Notebooks mit MXM auf- und umrüsten können, um eine bessere Grafikleistung zu erzielen, hängt laut Nvidia vom jeweiligen Notebook-Hersteller und dem Platz im Notebook ab. MXM-Grafikkarten sollen von verschiedenen Herstellern produziert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seraph 24. Sep 2004

Benchmarks Ich finde es nicht nötig, dass NVIDIA irgendwelche Graka's für Notebooks...

TonyHawk 12. Sep 2004

Die 6600GT basiert auch auf der 6800 Ultra. Der Mobility 9800 wurde genauso wie die 6600...

Angel 11. Sep 2004

Das ist doch erst eine Geforce 6600GT Go - die Geforce 6800 fuers Notebook kommt bestimmt...

blabla 10. Sep 2004

+ wer braucht schon ein notebook zum arbeiten (privat).. klar es finden sich immer gründe :)

Der Radiator 10. Sep 2004

Ja, du hast was verpasst - seit einiger Zeit (so 1 - 2 Jahre) tendieren nicht wenige...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
Von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
Artikel
  1. Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
    Kursabsturz
    Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

    Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

  2. Pflanzen Go: Pikmin Bloom für Smartphones erhältlich
    Pflanzen Go
    Pikmin Bloom für Smartphones erhältlich

    Nintendo und Niantic haben Pikmin Bloom veröffentlich - ein blumiges Mobile Game, das Golem.de vorab spazierentragen konnte.

  3. Staatstrojaner: Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt
    Staatstrojaner
    Journalist der New York Times mit Pegasus gehackt

    Nach mehreren Versuchen wurde ein Journalist der New York Times mit dem NSO-Trojaner Pegasus infiziert. Schützen konnte er sich nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger [Werbung]
    •  /