Abo
  • Services:

IDF: GeForce 6600 GT Go - erster Benchmark

Notebook-Grafikchip unter Doom 3 angetestet

Nvidias vermutlich ab Februar 2005 verfügbarer Notebook-Grafikchip GeForce 6600 GT Go ist zwar nicht einmal angekündigt, doch nun liegen erste Leistungswerte vom IDF Fall 2004 vor. Dort steckte die entsprechende MXM-Notebook-Grafikkarte mit NV43-Chip - noch ein Entwicklungsmuster - in einem Sonoma/Alviso-Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

GeForce 6600 GT Go
GeForce 6600 GT Go
Herz des von Arima stammendem Notebooks ist ein Prozessor vom Typ Pentium M 750J, der mit 1,86 GHz Taktfrequenz und mit auf 133 MHz aufgebohrtem Dothan-Kern aufwartet. Das "Centrino-2-System" (Sonoma) verfügt über eine fehlerfreie Versionen des auf Grund von PCI-Express-Problemen verschobenen Alviso-Chipsatzes. Ob das Notebook über 512 MByte oder 1 GByte DDR2-SDRAM verfügte, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Auch zur Taktrate der mit 64 MByte Speicher ausgestatteten NV43-Grafikkarte verriet Nvidia noch nichts.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Auf dem meist gut gehüteten Präsentationssystem lief zu Demonstrationszwecken Doom 3. Die Timedemo des bei 1.024 x 768 Bildpunkten in hoher Detailstufe laufenden 3D-Shooters erbrachte eine Bildrate von 33,78 Bildern pro Sekunde. Diese Leistung klingt ordentlich, zeigt allerdings auch, dass keine Wunder zu erwarten sind. ATIs Mobility Radeon 9800 erbringt eine recht ähnliche Performance. Noch handelt es sich um ein Vorserien-Modell einer GeForce 6600 GT Pro, so dass die Werte nur einen Vorgeschmack geben können.

Ob Kunden künftige Notebooks mit MXM auf- und umrüsten können, um eine bessere Grafikleistung zu erzielen, hängt laut Nvidia vom jeweiligen Notebook-Hersteller und dem Platz im Notebook ab. MXM-Grafikkarten sollen von verschiedenen Herstellern produziert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 1.299,00€

Seraph 24. Sep 2004

Benchmarks Ich finde es nicht nötig, dass NVIDIA irgendwelche Graka's für Notebooks...

TonyHawk 12. Sep 2004

Die 6600GT basiert auch auf der 6800 Ultra. Der Mobility 9800 wurde genauso wie die 6600...

Angel 11. Sep 2004

Das ist doch erst eine Geforce 6600GT Go - die Geforce 6800 fuers Notebook kommt bestimmt...

blabla 10. Sep 2004

+ wer braucht schon ein notebook zum arbeiten (privat).. klar es finden sich immer gründe :)

Der Radiator 10. Sep 2004

Ja, du hast was verpasst - seit einiger Zeit (so 1 - 2 Jahre) tendieren nicht wenige...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

      •  /