Abo
  • IT-Karriere:

Nokia und Six Apart kündigen mobiles Weblogging an

Nokia Lifeblog wird mit TypePad von Six Apart kompatibel

Nokia und Six Apart haben eine Kooperation im Bereich Mobile Weblogging mitgeteilt. Wer will, kann zusammen mit dem Kamera-Handy und einer Internetplattform seine mehr oder minder interessanten Ego-Reportagen ins Netz stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zu Grunde liegende Online-Dienst TypePad basiert auf dem RSS-ähnlichen ATOM-Standard und wurde gemeinsam von Six Apart und Nokia entwickelt, um Blogging sowohl über das Mobiltelefon als auch über den PC zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. IP Dynamics GmbH, Hannover, Stuttgart
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Nokia Lifeblog
Nokia Lifeblog
Damit können Nutzer ihre Fotos über ihr Foto-Mobiltelefon an das eigene Weblog-Konto senden. Das Nokia Lifeblog ist eine kombinierte Lösung aus Mobiltelefon und PC-Anwendung, mit deren Hilfe Nutzer ein organisiertes Multimedia-Tagebuch aller Inhalte, die über das betreffende Mobiltelefon gesendet oder empfangen werden, führen können. Typepad kostet je nach Tarif zwischen 5,- und 15,- US-Dollar pro Monat.

Nokia Lifeblog kann derzeit mit dem Symbian-Smartphone 7610 genutzt werden - später soll dies auch mit anderen ausgewählten Mobiltelefonen aus der Series 60 von Nokia möglich sein. Das Nokia Lifeblog 1.0 soll im Herbst 2004 erhältlich sein.

Beta-Versionen des Nokia Lifeblogs stehen derzeit kostenlos zum Download bereit und können bis zum 31. Oktober 2004 genutzt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 98,99€ (Bestpreis!)
  4. 83,90€

Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /