Abo
  • Services:

Windows XP SP2: Popup-Blocker behindert Update-Funktion

Popup-Blocker muss nachträglich manuell vom Anwender konfiguriert werden

In einem Knowledge-Base-Artikel räumt Microsoft ein, dass der mit dem Service Pack 2 in Windows XP integrierte Popup-Blocker für den Internet Explorer gelegentlich zu restriktiv zu Werke geht. Denn in der Grundeinstellung kann es passieren, dass die betriebssystemeigene Update-Funktion wegen des Popup-Blockers ihren Dienst verweigert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der betreffende Knowledge-Base-Artikel erklärt, wie man die Update-Funktion trotz Popup-Blocker wieder zum Laufen bekommt. Denn die Popup-Blockier-Funktion verfügt über eine Ausnahmeliste mit Webseiten, deren Popups auf keinen Fall abgewiesen werden. In diese Liste trägt man die URL "http://v5.windowsupdate.microsoft.com" ein, damit Windows-Update wieder ohne Schwierigkeiten eingesetzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. Lechwerke AG, Augsburg

Allerdings hilft der Trick nur, solange Microsoft keine neue Version des kürzlich aktualisierten Windows-Update-Dienstes bereitstellt. Ansonsten muss die betreffende URL erneut angepasst werden. Unerklärlicherweise hat Microsoft nicht Sorge dafür getragen, dass sich derart grundlegende Dienste nicht mit dem Popup-Blocker ins Gehege kommen, so dass die Anwender hier selbst Hand anlegen müssen.

In einem ausführlichen Bericht auf Golem.de über die wichtigen Neuerungen vom Service Pack 2 wurden auch die neuen Sicherheitsmechanismen beschrieben, die Nutzer vor Internetattacken wirksamer als bisher schützen sollen. Dazu gehört auch ein Popup-Blocker, der in den Internet Explorer integriert wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

hede 16. Sep 2004

quatsch das ist typisch microsoft damit ihr das nicht falsch versteht, ich halte das...

Steinster UAC 09. Sep 2004

Ziemlich langsam. Eigentlich ist es eine echte Quälerei.

monkman 09. Sep 2004

lesen ist wichtig und bildet sogar....

Steinster UAC 09. Sep 2004

Windows-Nutzer brauchen keine Handbücher, die aussehen wie das Telefonbuch einer...

stephan 09. Sep 2004

schon mal versucht das win update mit mozilla zu machen ???


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /