IDF: 32-Nanometer-Chips ab 2009?

Intel nennt Details zu seiner für 2005 geplanten 65-Nanometer-Technik

Ende August verkündete Intel die Herstellung einer 70-MBit-SRAM-Zelle in einem 65-Nanometer-Prozess, ein wichtiger Schritt hin zur Einführung von 65-Nanometer-Prozessoren, die Intel für 2005 plant. Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco gab Intel nun aber auch einen Ausblick über 2005 hinaus.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits durch die Umstellung auf 65-Nanometer-Strukturen erhofft sich Intel deutliche Leistungssteigerungen. So soll neben Nickel Silicid, das geringere Gate-Widerstände verspricht, eine verbesserte Version von "Strained Silicon" zum Einsatz kommen, das Intel in einer ersten Version bereits in seinen aktuellen 90-Nanometer-Prozessoren einsetzt. Das Design der Transistoren will Intel dabei nicht groß verändern, allein die Verwendung einer zweiten Strained-Silicon-Generation soll für eine rund 30 Prozent höhere Leistung sorgen.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Produktbetreuung und Entwicklung mit dem Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Potsdam
Detailsuche

Aber auch die Leckströme will Intel mit dem neuen Herstellungsprozess besser in den Griff bekommen und so den Stromverbrauch der Chips senken. Intel spricht von einer Senkung der Leckströme auf ein Viertel im Vergleich zu den 90-Nanometer-Prozessoren. Zudem will Intel die Gate-Kapazität um 20 Prozent senken, wodurch der Stromverbrauch der Chips weiter gesenkt werden soll. Insgesamt soll die Schaltgeschwindigkeit der Transistoren um rund 40 Prozent gesteigert werden.

Mit extrem kleinen SRAM-Zellen, die sechs Transistoren auf nur 0,57 Quadratmikrometer unterbringen, will Intel große Caches mit geringem Stromverbrauch ermöglichen. Zudem sollen "Schlaf-Transistoren" zum Einsatz kommen, die gezielt Bereiche des Chips abschalten können, sofern diese nicht benötigt werden. Auch das soll den Stromverbrauch der Chips senken.

Aber auch über 2005 hinaus will Intel die Strukturgrößen seiner Chips alle zwei Jahre verkleinern. Nach 65 Nanometer und einer Gate-Länge von 35 Nanometer 2005 stehen 45 Nanometer und Gatelängen von 25 Nanometer für 2007 auf Intels Roadmap. 2009 will Intel die Strukturen dann auf 32 Nanometer bei einer Gate-Länge von 18 Nanometer senken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M. 10. Sep 2004

Allerdings der mit dem groessten Hype versehene ... So langsam kommt das Ganze in eine...

Chip 09. Sep 2004

Die Verkleinerung der Strukturgröße ist nur einer von mehreren wichtigen Parametern der...

Dr. Rolf 09. Sep 2004

Schön, dann wissen wir ja, wann wir bei 0 nm angekommen werden... Aber mal im Ernst, man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /