Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: 32-Nanometer-Chips ab 2009?

Intel nennt Details zu seiner für 2005 geplanten 65-Nanometer-Technik

Ende August verkündete Intel die Herstellung einer 70-MBit-SRAM-Zelle in einem 65-Nanometer-Prozess, ein wichtiger Schritt hin zur Einführung von 65-Nanometer-Prozessoren, die Intel für 2005 plant. Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco gab Intel nun aber auch einen Ausblick über 2005 hinaus.

Bereits durch die Umstellung auf 65-Nanometer-Strukturen erhofft sich Intel deutliche Leistungssteigerungen. So soll neben Nickel Silicid, das geringere Gate-Widerstände verspricht, eine verbesserte Version von "Strained Silicon" zum Einsatz kommen, das Intel in einer ersten Version bereits in seinen aktuellen 90-Nanometer-Prozessoren einsetzt. Das Design der Transistoren will Intel dabei nicht groß verändern, allein die Verwendung einer zweiten Strained-Silicon-Generation soll für eine rund 30 Prozent höhere Leistung sorgen.

Anzeige

Aber auch die Leckströme will Intel mit dem neuen Herstellungsprozess besser in den Griff bekommen und so den Stromverbrauch der Chips senken. Intel spricht von einer Senkung der Leckströme auf ein Viertel im Vergleich zu den 90-Nanometer-Prozessoren. Zudem will Intel die Gate-Kapazität um 20 Prozent senken, wodurch der Stromverbrauch der Chips weiter gesenkt werden soll. Insgesamt soll die Schaltgeschwindigkeit der Transistoren um rund 40 Prozent gesteigert werden.

Mit extrem kleinen SRAM-Zellen, die sechs Transistoren auf nur 0,57 Quadratmikrometer unterbringen, will Intel große Caches mit geringem Stromverbrauch ermöglichen. Zudem sollen "Schlaf-Transistoren" zum Einsatz kommen, die gezielt Bereiche des Chips abschalten können, sofern diese nicht benötigt werden. Auch das soll den Stromverbrauch der Chips senken.

Aber auch über 2005 hinaus will Intel die Strukturgrößen seiner Chips alle zwei Jahre verkleinern. Nach 65 Nanometer und einer Gate-Länge von 35 Nanometer 2005 stehen 45 Nanometer und Gatelängen von 25 Nanometer für 2007 auf Intels Roadmap. 2009 will Intel die Strukturen dann auf 32 Nanometer bei einer Gate-Länge von 18 Nanometer senken.


eye home zur Startseite
M. 10. Sep 2004

Allerdings der mit dem groessten Hype versehene ... So langsam kommt das Ganze in eine...

Chip 09. Sep 2004

Die Verkleinerung der Strukturgröße ist nur einer von mehreren wichtigen Parametern der...

Dr. Rolf 09. Sep 2004

Schön, dann wissen wir ja, wann wir bei 0 nm angekommen werden... Aber mal im Ernst, man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  2. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  3. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  4. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    Tigtor | 21:56


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel