IDF: Napa - Centrino-Nachfolger mit zwei Hirnen (Update)

Zuvor kommt aber Sonoma mit Alviso für PCI Express im Notebook

Zukünftige Centrino-Notebooks werden mit Dual-Core-Prozessoren ausgestattet sein und sollen entsprechend mehr Leistung für aufwendigere Aufgaben mit sich bringen. Wie Intel am zweiten Tag des IDF Fall 2004 weiter ausführte, wird die entsprechende Notebook-Plattform den Namen "Napa" tragen und kann im Grunde als dritte Centrino-Inkarnation angesehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Napa-Präsentation
Napa-Präsentation
Napa besteht aus dem im 65-Nanometer-Prozess gefertigten Dothan-Nachfolger Yonah, ein laut Intel von Grunde auf neu entwickelter Prozessor mit zwei Kernen. Die darauf angepasste Stromspartechnik soll die Kerne auch einzeln regeln können, so dass zum Beispiel nur bei hoher Systemlast der zweite Kern hinzugeschaltet werden kann, ansonsten aber deaktiviert bleibt und damit Strom spart. Yonah soll zudem als erster Notebook-Prozessor mit Intels TCG-Erweiterung "LaGrande Technology" (LT) sowie mit Intels Virtualisierungstechnik Vanderpool (VT) ausgestattet sein. Interessant ist, dass ein Intel-Entwickler auf dem IDF ausplauderte, dass die beiden Kerne des Yonah ohne Hyperthreading (HT) kommen.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Produktspezialist (m/w/d) Digitale Produkte
    MULTIVAC Deutschland GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden
Detailsuche

World of Warcraft
World of Warcraft
Der zu Napa gehörende Chipsatz Calistoga scheint mit einmal mehr verbesserter Onboard-Grafik zu kommen und der Datenfunk-Chip Golan wird neben WLAN voraussichtlich auch Wimax unterstützen. Ab wann Napa in Notebooks zu finden sein wird, wollte Intel noch nicht mitteilen. Vor Ende 2005/Anfang 2006 wird es vermutlich nichts damit.

Im Frühjahr 2005, genauer gesagt im Januar/Februar, wird aber mit Sonoma endlich die zweite Version von Centrino Realität. Sonoma setzt auf Dothan, 802.11a/b/g-konformes WLAN mit verbesserter Roaming-Unterstützung sowie den auf Grund von Fehlern verspäteten Notebook-Chipsatz Alviso. Alviso bringt PCI Express, DDR2-Speicher-Unterstützung, bessere Onboard-Grafik und High Definition Audio mit sich. Auf dem IDF zeigte Intel im Rahmen einer Keynote bereits ein Sonoma-Notebook in Betrieb und demonstrierte, dass die Grafikleistung des Geräts auch für 3D-Spiele wie Blizzards vielversprechendes Online-Rollenspiel World of Warcraft ausreicht.

Nachtrag: Intels Vice President der Mobile Platforms Group, Shmuel (Mooly) Eden, gab auf dem IDF in einer Frage- und Antwort-Sitzung mit Journalisten an, dass die Integration zweier Kerne deutlich energieeffizienter sei und Yonah im Vergleich zum Dothan keine größere Abwärme, einen ähnlichen Energieverbrauch ein ebenso flaches Chipgehäuse aufweise. Dennoch sei die Entwicklung und Verbesserung von Einzel-Prozessor-Systemen nicht am Ende angelangt - für den Dothan sind noch höhere Taktraten, aber auch mehr Temperaturprobleme zu erwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hallo 10. Sep 2004

Aber zumindest vorerst, haben die kommenden Intel zwar 2 Kerne aber kein HT... Die...

sleipnir 09. Sep 2004

Intel ist für mich Gestorben seit: http://www.heise.de/newsticker/meldung/50788 Ich kann...

MK 09. Sep 2004

oops... meinte Gräsern... :-D

MK 09. Sep 2004

Heehee, meinst Du nicht Siedler? ;-) Aber ja, ein großes Land mit vielen neuen *Grä...

atomic 09. Sep 2004

Naja, mit einem heutigen Centrino Notebook (Banias Kern) bekomme ich auch schon 6:40h...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /