Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Details zur Fußball-WM mit FIFA Football 2005

Microsoft richtet mit EA den FIFA Interactive World Cup aus

Die FIFA, Microsoft und Electronic Arts (EA) haben Details und den Zeitplan für den unlängst vorgestellten FIFA Interactive World Cup bekannt gegeben. Microsoft veranstaltet zusammen mit der FIFA und Electronic Arts auf der Xbox-Live-Plattform mit dem neuen Fußballspiel FIFA Football 2005 den FIFA Interactive World Cup.

Der FIFA Interactive World Cup wird von Oktober bis Dezember 2004 durch sechs Kontinente führen. Weltweit werden über 8.000 Teilnehmer erwartet, zusätzlich zu den Wettbewerbern der Xbox Live Community.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Man kann sich unter www.FIFAinteractiveworldcup.com registrieren, vor Ort bei den regionalen Turnieren bewerben, sich über Xbox Live beim Onlinespielen von FIFA Football 2005 qualifizieren oder ein lokales Qualifikationsturnier gewinnen, welche zu den regionalen Wettbewerben und schlussendlich zum Finale in Zürich führen. Weitere Informationen über die Städte-Wettbewerbe sind auf der Registrierungs-Site zu finden.

Die Gewinner der Länderturniere werden im Dezember 2004 zum Finale nach Zürich eingeladen. Der Sieger des Finales darf sich anschließend mit dem Titel "FIFA Interactive World Player 2004" schmücken. Die Trophäe wird vom FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter in einem feierlichen Rahmen überreicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der FIFA Interactive World Cup startet im Oktober 2004 und wird neun Städte auf sechs Kontinenten bereisen:

  • Johannesburg - 24. Oktober
  • New York - 30. Oktober
  • Rio de Janeiro - 6. November
  • Sydney - 13. November
  • London - 20. November
  • Seoul - 30. November
  • Paris - 4. Dezember
  • Berlin - 11. Dezember
  • Zürich (Finale) - 19. Dezember

Die so genannte "Off the Ball"-Steuerung in FIFA Football 2005 soll eine besonders feine Spielerkontrolle auch bei Spielfiguren erlauben, die nicht in Ballbesitz sind. Man kann Spieler in den Zweikampf schicken, Rempeleien verursachen oder die Mitspieler in den freien Raum schicken, während man selbst den Ball kontrolliert. Bei Einwürfen ist nun auch die Steuerung der Laufwege möglich.

Mit neuen Kamerapositionen, verbesserten Wiederholungssequenzen sowie erhöhtem Farbkontrast und Beleuchtung der Spieler und Stadien soll FIFA Football 2005 wie eine echte Fernsehübertragung wirken. Dazu kommen noch Fangesänge aus offiziell lizenzierten Stadien und mehr als 350 offizielle internationale Mannschafts- und Liga-Lizenzen mit mehr als 20 Ligen, 40 Nationalmannschaften und über 12.000 lizenzierten Spielern.


eye home zur Startseite
jayjayokocha1 29. Sep 2004

Wann ist denn jetzt Release-Date für Fifa-Football 2005 in Deutschland. Höre ständig...

HAL9000 09. Sep 2004

Hehe, indeed. Vermutlich wird's bei dieser feierlichen Veranstaltung dann reichlich...

Schubidu 09. Sep 2004

"Die Trophäe wird vom FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter in einem feierlichen Rahmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  2. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  3. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  2. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  3. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  4. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  5. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  6. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  7. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  9. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  10. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Darktable?

    HibikiTaisuna | 14:45

  2. xbox One X erscheint am 07.11.2017

    Fantasy Hero | 14:41

  3. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    maxi_welle | 14:39

  4. Wohl doch kein vollwertiges GT

    Ankerwerfer | 14:36

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    Andy Cirys | 14:34


  1. 14:37

  2. 12:50

  3. 12:22

  4. 11:46

  5. 11:01

  6. 10:28

  7. 10:06

  8. 09:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel