Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Details zur Fußball-WM mit FIFA Football 2005

Microsoft richtet mit EA den FIFA Interactive World Cup aus

Die FIFA, Microsoft und Electronic Arts (EA) haben Details und den Zeitplan für den unlängst vorgestellten FIFA Interactive World Cup bekannt gegeben. Microsoft veranstaltet zusammen mit der FIFA und Electronic Arts auf der Xbox-Live-Plattform mit dem neuen Fußballspiel FIFA Football 2005 den FIFA Interactive World Cup.

Der FIFA Interactive World Cup wird von Oktober bis Dezember 2004 durch sechs Kontinente führen. Weltweit werden über 8.000 Teilnehmer erwartet, zusätzlich zu den Wettbewerbern der Xbox Live Community.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Man kann sich unter www.FIFAinteractiveworldcup.com registrieren, vor Ort bei den regionalen Turnieren bewerben, sich über Xbox Live beim Onlinespielen von FIFA Football 2005 qualifizieren oder ein lokales Qualifikationsturnier gewinnen, welche zu den regionalen Wettbewerben und schlussendlich zum Finale in Zürich führen. Weitere Informationen über die Städte-Wettbewerbe sind auf der Registrierungs-Site zu finden.

Die Gewinner der Länderturniere werden im Dezember 2004 zum Finale nach Zürich eingeladen. Der Sieger des Finales darf sich anschließend mit dem Titel "FIFA Interactive World Player 2004" schmücken. Die Trophäe wird vom FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter in einem feierlichen Rahmen überreicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der FIFA Interactive World Cup startet im Oktober 2004 und wird neun Städte auf sechs Kontinenten bereisen:

  • Johannesburg - 24. Oktober
  • New York - 30. Oktober
  • Rio de Janeiro - 6. November
  • Sydney - 13. November
  • London - 20. November
  • Seoul - 30. November
  • Paris - 4. Dezember
  • Berlin - 11. Dezember
  • Zürich (Finale) - 19. Dezember

Die so genannte "Off the Ball"-Steuerung in FIFA Football 2005 soll eine besonders feine Spielerkontrolle auch bei Spielfiguren erlauben, die nicht in Ballbesitz sind. Man kann Spieler in den Zweikampf schicken, Rempeleien verursachen oder die Mitspieler in den freien Raum schicken, während man selbst den Ball kontrolliert. Bei Einwürfen ist nun auch die Steuerung der Laufwege möglich.

Mit neuen Kamerapositionen, verbesserten Wiederholungssequenzen sowie erhöhtem Farbkontrast und Beleuchtung der Spieler und Stadien soll FIFA Football 2005 wie eine echte Fernsehübertragung wirken. Dazu kommen noch Fangesänge aus offiziell lizenzierten Stadien und mehr als 350 offizielle internationale Mannschafts- und Liga-Lizenzen mit mehr als 20 Ligen, 40 Nationalmannschaften und über 12.000 lizenzierten Spielern.


eye home zur Startseite
jayjayokocha1 29. Sep 2004

Wann ist denn jetzt Release-Date für Fifa-Football 2005 in Deutschland. Höre ständig...

HAL9000 09. Sep 2004

Hehe, indeed. Vermutlich wird's bei dieser feierlichen Veranstaltung dann reichlich...

Schubidu 09. Sep 2004

"Die Trophäe wird vom FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter in einem feierlichen Rahmen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  4. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 9,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    Sedrel | 18:38

  2. Re: 8K?

    Hotohori | 18:37

  3. Verwirrung

    blubbico | 18:37

  4. Re: Ok, 4K bei Filmen kann ich nachvollziehen

    Feprie | 18:36

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel