Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: Nvidia zeigt GeForce 6600 GT Go

Demonstration auf Dothan-Notebook mit Alviso-Chipsatz

Auf dem IDF Fall 2004 hat Nvidia ein PCI-Express-Notebook mit GeForce-6-Grafikchip in Aktion gezeigt. Zum Einsatz kam dabei eine MXM-Notebook-Grafikkarte, die in einem noch nicht verfügbaren High-End-Notebook von Arima steckte und unter Doom 3 flüssig wirkende Grafik zeigte.

GeForce 6600 GT Go
GeForce 6600 GT Go
Der von Nvidia in Aktion gezeigte Produktionsprototyp des NV43-MXM-Grafikboards wird voraussichtlich als GeForce 6600 GT Go auf den Markt kommen. Dabei handelt es sich also um die mobile Variante des kürzlich für den Desktop-Bereich vorgestellten GeForce 6600 GT. Der auf dem MXM-Modul steckende NV43 ist laut Nvidia ähnlich schnell wie die Desktop-Variante getaktet und wird - abhängig vom Anbieter - auf 64 oder 128 MByte Speicher (128 Bit) zugreifen können. Letztendlich würden die Taktraten vom Stromverbrauch und der Hitzeentwicklung abhängig sein.

Anzeige

GeForce 6600 GT Go
GeForce 6600 GT Go
Das von Nvidia verwendete Präsentations-Notebook mit 1,9-GHz-Pentium-M-Prozessor (Dothan) war ebenfalls etwas Besonderes: Immerhin steckte in ihm ein funktionsfähiger Intel-Alviso-Chipsatz. Letzteren musste Intel wegen Fehlern verschieben, im Arima-Notebook steckte aber schon eine fehlerbereinigte Revision des Alviso. Da es bisher laut Nvidia nur eine Hand voll funktionsfähiger Alviso-Chips gibt, werden PCI-Express-Notebooks weiterhin erst Anfang 2005 auf den Markt kommen. Alviso ist Intels erster Notebook-Chipsatz, der Notebooks mit PCI-Express und DDR2-Speicher ermöglicht.

Das erstmals auf dem IDF zu sehende Gespann aus GeForce 6600 GT Go, Alviso und Dothan wirkte in Verbindung mit dem 3D-Shooter Doom 3 bei 1.024 x 768 Bildpunkten und hoher Detailstufe recht flott. Einen Benchmark wollte Nvidia aber noch nicht fahren, da das Produkt bis jetzt nicht offiziell vorgestellt wurde. Man darf gespannt sein, ob Nvidia 2004 eine AGP-Version des GeForce 6600 GT Go einführen wird, immerhin lassen PCI-Express-Notebooks noch auf sich warten.


eye home zur Startseite
etwas wissend 09. Sep 2004

Mal schauen was für Antwort ATI darauf hat. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Martin Tintel 09. Sep 2004

Ich finde SLI gut,wenn man z.b. ne Workstation macht und viel mit 3D arbeitet! DA kannst...

r2d3 09. Sep 2004

Wer sagt das der Chip ungekühlt ist? Auf dem MXM Modul selbst ist kein Kühler drauf, aber...

chojin 09. Sep 2004

Hmm, in dem Notebook steckt ein ungekühlter Grafikchip, und es läuft Doom3 "recht flott...

r2d3 09. Sep 2004

Also wenn ich flüssig Doom 3 auf einem NB zocken will dann nehm' ich halt einfach meinen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS GmbH, Raum Stuttgart
  2. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  3. Continental AG, Ingolstadt
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: 1gbit braucht doch kein Mensch in den...

    Squirrelchen | 17:50

  2. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    hihp | 17:49

  3. Re: Finde Fernsehen abartig öde...

    Unix_Linux | 17:45

  4. Hier

    Tom_99 | 17:43

  5. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 17:40


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel