Abo
  • IT-Karriere:

Infineon lizenziert Read-Channel-Technologie von Hitachi

Ein-Chip-Lösungen für Festplatten-Laufwerke

Infineon hat ein Lizenzabkommen mit Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) über die langfristige Nutzung von deren Read-Channel-Technologie für Festplatten-Laufwerke unterzeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Festplatten-Lese-Chips (Read-Channel-ICs) erfüllen eine besonders kritische Funktion, denn sie müssen die auf dem Speichermedium der Festplatte magnetisch codierte Information in digitale Daten-Bits umsetzen.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Laut der Vereinbarung kann Infineon die Read-Channel-Technologie von Hitachi zur Entwicklung und Fertigung eigener System-on-Chip-(SoC-) oder Stand-Alone-Read-Channel-Lösungen für Festplatten-Laufwerke nutzen. Die Vereinbarung umfasst Hitachis Read-Channel-Technologie für 0,13-Mikrometer- und 90-Nanometer-Prozesstechnologien und mögliche zukünftige Erweiterungen.

"Wir begrüßen dieses Technologie-Lizenzabkommen mit Hitachi GST", sagte Sandro Cerato, Leiter der ASIC- und Design-Lösungen bei Infineon Technologies. "Die Kombination aus Leistungsfähigkeit und Kosteneffizienz der Read-Channel-Technologie von Hitachi mit Infineons Expertise bei ASIC-Design und -Fertigung stärkt unsere Position als Zulieferer für Hersteller von Festplatten-Laufwerken."

Die Read-Channel-Technologie von Hitachi unterstützt Datenraten von bis zu 1,8 GBit/s auf Basis des 0,13-Mikrometer-Prozesses von Infineon und bietet erweiterte Funktionalitäten an. Muster mit 2,4 GBit/s sollen auf Basis des 90-Nanometer-Prozesses von Infineon ab Mitte 2005 verfügbar sein.

Im Januar 2004 hatten beide Firmen bekannt gegeben, dass Hitachi GST Chips von Infineon nutzt, um künftige Versionen seiner Deskstar-Festplatten-Laufwerke mit 3 GBit/s Native SATA (Serial ATA) auszustatten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 289€

Chip 09. Sep 2004

muss wäscht heißen... :))

Chip 09. Sep 2004

und das geht querbeet durch die ganze IT-Industrie


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /