IDF: Wireless-USB-Geräte funken miteinander

WUSB setzt auf UWB und soll schon 2005 auf den Markt kommen

Intel, NEC, Texas Instruments und Wisair zeigen auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Franscico erstmals Wireless-USB-Geräte verschiedener Hersteller, die auf Basis von Ultra-Wideband (UWB) miteinander kommunizieren. Erste Geräte sollen 2005 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wireless USB Promoter Group (WUSB) und die Multi-Band OFDM Alliance (MBOA) haben sich zum Ziel gesetzt, eine Spezifikation zu entwickeln, auf deren Basis Desktops, mobile Computer, Handhelds und auch Unterhaltungselektronikgeräte künftig miteinander Daten bei hohen Transferraten austauschen sollen.

Stellenmarkt
  1. Kaufmännische/r Mitarbeiter/in im Datenmanagement
    LED Linear GmbH, Duisburg
  2. Salesforce Administrator (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
Detailsuche

Die auf kurze Distanzen ausgelegte UWB-Technik soll ein "Wireless Personal Area Networks" (WPAN) ermöglichen und zur Übertragung von Video, Audio und anderen bandbreitenintensiven Datenströmen genutzt werden. Erste Geräte sollen 2005 auf den Markt kommen.

Hinter der WUSB Promoter Group stehen unter anderem Agere, HP, Intel, Microsoft, NEC, Philips und Samsung. Die Unternehmen setzen bei der drahtlosen Technik auf existierende USB-Geräte sowie die Klassentreiber-Infrastruktur von USB, um eine ebenso einfache Handhabung mit kabelgebundenen USB-Geräten zu ermöglichen.

Wireless USB soll zum Start Bandbreiten von 480 MBit/s erreichen und bei geringem Stromverbrauch Distanzen von bis zu 10 Meter überbrücken. Zunächst sollen WUSB-Chips auf den Markt kommen, die als Zusatzkarten oder Dongles mit heutigen Geräten genutzt werden können. Aber auch integrierte Lösungen sind geplant und sollen der Technik zu einem schnellen Durchbruch verhelfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bitlord 13. Okt 2004

jupp so ist meine rede warum haben denn all so einen hass auf die guten alten kabel...

Fenris 09. Sep 2004

100% Ack. Kann ja wohl nicht sein das mein BT-Handy-Headset nicht mit dem Notebook (hat...

Roman Laubinger 09. Sep 2004

Dein Vorschlag hätte den gigantischen Vorteil, daß man Geräten via Software-Update...

-=mArCoZ=- 09. Sep 2004

Okay, ich glaube ich muß hier ein bisschen ausholen... Ich bitte dich, du willst doch...

hmm 09. Sep 2004

Aha, habe mich immer gewundert warum es bei meinem Radio UKW und KW gibt. Ist es so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör
    iPhone
    Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

    Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /