Abo
  • Services:

Tchibo steigt bereits im Oktober 2004 in Handy-Markt ein

In der ersten Oktoberwoche erste Prepaid-Handys bei Tchibo

Bereits im Oktober 2004 wird Tchibo in seinen Filialen Prepaid-Handys mit eigenen Tarifen verkaufen, berichtet die Wirtschaftswoche. Die bisherigen Planungen sahen einen Marktstart zum Weihnachtsgeschäft vor. Demnach wird der Kaffeeröster bereits in der ersten Oktoberwoche mit dem Verkauf von Mobiltelefonen samt eigenen Tarifen beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Tchibo wird Minutenkontingente beim Mobilfunknetzbetreiber O2 einkaufen und auf dieser Basis entsprechende Prepaid-Pakete zusammenstellen und diese mit entsprechenden Mobiltelefonen anbieten. Noch laufen die Verhandlungen, was für Modelle angeboten werden. Tchibo will aber sowohl Mobiltelefone mit Kamerafunktionen als auch Einsteigergeräte ins Sortiment nehmen.

Die Vermarktung der Mobiltelefone wird von der Gesellschaft Tchibo Mobilfunk übernommen, die von Tchibo und O2 gegründet wurde und an der beide Firmen jeweils einen Anteil von 50 Prozent halten. Es sollen bereits Schulungen für das Tchibo-Verkaufspersonal für den Verkauf von Handys angelaufen sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Freak 09. Sep 2004

geiler Beitrag :-) muss über beide Ohren lachen... und recht hast du damit alle male...

Soulreaver 09. Sep 2004

@stoked Ich hasse es wenn jemand meinen Beitrag "Kritisiert"!!! Vor allem wenn dieser...

stoked 09. Sep 2004

schön das tchibo es schafft eure gemüter so zu erhitzen. ich denke keiner von euch ist...

Soulreaver 09. Sep 2004

Ich muss mal was loswerden: Ich könnte bei dieser engstinigkeit KOTZEN!!!! Es gib auch...

Coke1984 09. Sep 2004

Handy mit Kamera = Profigerät Handy ohne Kamera = Einsteigergerät Ich benutze seit...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /