Spiele-Handheld Gizmondo kommt nach Deutschland

Noch immer kein Preis vom Gizmondo genannt

Der Spiele-Handheld Gizmondo soll im Jahr 2005 auch in Deutschland verkauft werden, wie der Hersteller jetzt bekannt gab. Bereits im vierten Quartal 2004 wird das Gerät zuerst in Großbritannien auf den Markt kommen. Ein Preis für das auf WindowsCE. NET basierende Gerät wurde allerdings immer noch nicht genannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Gizmondo
Gizmondo
Der Gizmondo wird in Deutschland und Österreich exklusiv vom Distributor Playcom Software GmbH in den stationären Handel gebracht, was eine allgemeine Verfügbarkeit gewährleisten soll. Ohne weitere Eingrenzung wurde bislang nur bekannt gegeben, dass der Spiele-Handheld im Jahr 2005 in die Regale kommt. Playcom betreibt einen Online-Shop und beliefert rund 2.000 Einzelhändler in Deutschland und Österreich.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter:in Technischer Support
    Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, Nusse
  2. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
Detailsuche

Im Gizmondo steckt ein mit 400 MHz getakteter ARM-Prozessor von Samsung mit 64-Bit-Grafik-Beschleunigung. Zur Anzeige kommt ein TFT-Bildschirm mit einer Diagonale von 2,8 Zoll zum Einsatz, zu dem weder Farbtiefe noch Auflösung bekannt sind. Ohnehin liegen nur wenige technische Daten vor, so dass etwa Angaben über Speicherbestückung, Akkulaufzeit, Größe, Gewicht und Ähnliches weiterhin offen sind.

Gizmondo
Gizmondo
Bekannt ist lediglich, dass im Gizmondo eine GPRS- sowie eine Bluetooth-Funktion integriert ist, um darüber gegen andere Spieler anzutreten. Außerdem sollen sich SMS und MMS austauschen lassen, weshalb das Gerät auch gleich mit einer Digitalkamera bestückt ist. Mittels GPS-Empfänger sollen Spiele unter Einbeziehung von Standortdaten möglich werden.

In Deutschland wird der Gizmondo zu einem nicht genannten Preis im Jahr 2005 zu haben sein. Zuvor erscheint das Gerät in Großbritannien bereits im vierten Quartal 2004.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  2. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. KI: Gesichtserkennung verhindert Anträge auf Arbeitslosengeld
    KI
    Gesichtserkennung verhindert Anträge auf Arbeitslosengeld

    Um Betrug beim Arbeitslosengeld vorzubeugen, setzen US-Staaten auf eine Gesichtserkennung. Das führt zu zahlreichen Problemen.

Jugotreff 23. Jan 2006

ta qifsha

ip (Golem.de) 09. Sep 2004

wie im Artikel genannt, liegen uns leider keine weiteren technischen Daten zu dem Gerät...

Screenchecker 08. Sep 2004

Yo ! Mit nem 600 mhz pocket pc würde das gamen doch woll bock machen,denn das würde auch...

tralala 08. Sep 2004

Super Nintendo Spiele kann ich danke, märchenonkel angel :D

HONK 08. Sep 2004

Haha..... das mit dem Steuerkreut ist lustig. Da hasse wahr... Ist wohl nur auf links...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /