Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft: Mäuse und Tastaturen mit Bluetooth

Acht neue Tastaturen und Mäuse vorgestellt

Microsoft wartet zum Herbst mit acht neuen PC-Mäusen und Tastaturen auf, darunter auch das neue "Optical Desktop Elite for Bluetooth" und eine "IntelliMouse Explorer for Bluetooth" sowie ein Bundle mit Fingerabdruck-Sensor.

Bereits angekündigt waren die neue Design-Maus "Optical Mouse by S+ARCK" und das "Wireless Optical Desktop Comfort Edition" - und auch die neue Microsoft-Hardware soll sich schick und komfortabel präsentieren. Dazu integriert Microsoft unter anderem Ausstattungsmerkmale wie den Zoom-Slider, das 4-Wege-Scrollrad und die Favoritentasten.

Anzeige

Wireless Optical Desktop BT
Wireless Optical Desktop BT
Das "Optical Desktop Elite for Bluetooth" erweitert das "Wireless Optical Desktop Elite" um Bluetooth-Unterstützung. Der mitgelieferte, daumengroße Transceiver-Stick macht PCs mit Windows XP Service Pack 2 Bluetooth-fähig und vernetzt bis zu sieben Bluetooth-kompatible Geräte wie Drucker, PDAs oder Mobiltelefone. Der Stick wird einfach über die USB-Schnittstelle mit dem PC oder Notebook verbunden, Maus und Tastatur sollen dann in wenigen Sekunden über die Systemsteuerung im Menü "Bluetooth-Geräte" hinzugefügt werden. Die maximale Reichweite gibt Microsoft mit bis zu 10 Metern an.

Dabei verspricht Microsoft einen im Gegensatz zu bisherigen Bluetooth-Geräten verringerten Stromverbrauch. Dazu soll unter anderem ein überarbeiteter optischer Chip beitragen. Zudem erscheinen Maus und Tastatur nun in Blau mit transparenten Tasten.

Fingerabdruck-Leser
Fingerabdruck-Leser
Die "IntelliMouse Explorer for Bluetooth" soll auch als Einzelprodukt erhältlich sein, ebenfalls in Verbindung mit dem Transceiver-Stick und der Möglichkeit, bis zu sieben Bluetooth-kompatible Geräte miteinander zu vernetzen.

Der "Fingerprint Reader" hingegen soll vor allem die Passwort-Verwaltung erleichtern. Entsprechende Zugangsinformationen und Passwörter können von der mitgelieferten Software verschlüsselt und auf der Festplatte hinterlegt werden. Der Fingerabdruck-Leser gewährt dann den Zugang zu Logins und Kennwörtern. Allerdings weist Microsoft darauf hin, dass dabei der Komfort im Vordergrund steht und keine gesteigerte Sicherheit durch den Fingerabdruck-Leser gewährleistet wird.

Microsoft: Mäuse und Tastaturen mit Bluetooth 

eye home zur Startseite
maju 24. Mär 2005

... und ich versteh' immer noch nicht, wieso es noch nicht mehr Funktastaturen mit einer...

indu 17. Sep 2004

Ich hab so eine: Fujitsu-Siemens KBPC RF Diese wird aber nicht mehr hergestellt. Ich...

Ron Sommer 14. Sep 2004

Nach der Argumentation könntest Du auch eine Kabelfernbedienung am Fernseher haben (so...

Blacky 13. Sep 2004

Da ist was dran, wirklich Sinn haben kabellose Tastaturen nicht. Es sei denn, man will...

Ron Sommer 13. Sep 2004

Googele mal nach Keysonic ACK-720 WK Aluminium oder Coolermaster EAK-US1-DE oder... Es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, München
  2. congatec AG, Deggendorf
  3. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  4. LEONEX Internet GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel