Nokia 9300 - geschrumpfter Communicator ohne Kamera

Nokia 9300
Nokia 9300
Der Nokia 9300 Communicator setzt auf Symbian 7.0S mit der Series 80 Platform und bringt bereits eine Reihe von Applikationen mit. So lassen sich Adressdaten, Termine, Aufgaben und Notizen verwalten. Ferner kann über einen mitgelieferten E-Mail-Client auf Postfächer per POP3 oder IMAP4 zugegriffen werden. Als Option erhält man das Gerät auch mit der Funktion BlackBerry Connect, was jedoch nicht zum Lieferumfang der Standardversion gehört. Der E-Mail-Push-Dienst übermittelt E-Mails im Hintergrund auf das Gerät, so dass man bequem auf aktuelle E-Mails zugreifen kann.

Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 Cloud Engineer (m/w/d)
    BUCS IT, Wuppertal
  2. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
Detailsuche

Der mitgelieferte Opera-Browser unterstützt die Web-Standards WAP 1.2.1, HTML 4.01, JavaScript 1.3 und XHTML, wobei auch verschlüsselte Verbindungen per SSL möglich sind. Office-Applikationen sollen die Bearbeitung von Textdokumenten, Tabellen und Präsentationen gestatten, wobei die Microsoft-Formate ab Office 97 unterstützt werden. Alle Daten lassen sich mit einem PC abgleichen.

Nokia 9300
Nokia 9300
Für sichere Datenverbindungen integrierte der Hersteller zahlreiche Sicherheits-Standards. Neben der SSL-Unterstützung kam ein VPN-Client hinzu, um so über eine gesicherte Verbindung etwa auf Firmendaten im Unternehmensnetzwerk zugreifen zu können. Auch eine Personal Firewall und ein Virenscanner gehören zum Lieferumfang. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Java, MMS-Unterstützung, eine Fax- sowie eine Freisprechfunktion. Auf einen Vibrationsalarm muss man leider verzichten.

Der 9300 Communicator schafft nach Herstellerangaben mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden und muss im Empfangsmodus spätestens nach knapp 10 Tagen an die Steckdose.

Der Nokia 9300 Communicator soll im ersten Quartal 2005 auf den Markt kommen und voraussichtlich zwischen 650,- Euro und 700,- Euro ohne Mobilfunkvertrag kosten. Der Verzicht auf die Digitalkamera und die WLAN-Funktion lässt den Preis des Neulings verglichen mit dem 9500 Communicator somit um 100,- Euro bis 150,- Euro sinken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nokia 9300 - geschrumpfter Communicator ohne Kamera
  1.  
  2. 1
  3. 2


gondo 17. Jan 2005

in wien gibts ihn schon zu kaufen.... leider um stolze 740E ... lg

hp2003 22. Sep 2004

Weiss jemand wann dieses Gerät tatsächlich erscheint? Die Aussage1Q2005 ist ja nicht...

Maliboy 14. Sep 2004

Unter http://www.aikon.ch/serie80/doku/bilder/9300bilder.htm findet man Bilder, die den...

Schubidu 08. Sep 2004

Genau! Eine einzige Verschwörung!

OkinHai 08. Sep 2004

Hää??? Hast Du Bilder und hast Du Maße auf Link! Was brauchst Du noch? Jetzt sag mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /