Abo
  • Services:

Vodafone will UMTS beschleunigen

Schnelleres Surfen dank Datenkompression

Vodafone will das Surfen per UMTS beschleunigen und bietet dazu wie schon bei GPRS seine "High Performance Technologie" nun auch für UMTS an. Das Unternehmen verspricht, die Datenmenge damit im Optimalfall um die Hälfte zu reduzieren, so dass sich Internetseiten schneller aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die augenscheinliche Geschwindigkeitssteigerung ist dabei letztendlich auf eine Reduktion der übertragenen Daten zurückzuführen. Vor allem die Kompression von Bildern soll dafür sorgen, dass weniger Daten per UMTS übertragen werden müssen. Aber auch die Übertragungsprotokolle will Vodafone optimiert haben.

Die von Vodafone als "High Performance Technologie" bezeichnete Technik steht allen Vodafone-Kunden automatisch ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Die Optimierung erfolgt beim Laden von Internetseiten, sobald eine UMTS-Verbindung aufgebaut wird. Änderungen an den Systemeinstellungen bedarf es dafür nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Michael - alt 08. Sep 2004

du hast das nicht begriffen, was die tun gell? die datenreduktion basiert darauf, bilder...

Iblun 08. Sep 2004

Wenn das so läuft die bei GPRS ist es einfach nur eine kleine Anwendung im Tray die den...

Marco 07. Sep 2004

Also ich habe selber einige UMTS-Karten am Wickel gehabt. Bei der Merlin von T-Mobile ist...

qw 07. Sep 2004

nt

nmk 07. Sep 2004

das AOL Center hat das System ganz schön durcheinandergebracht.


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /