Abo
  • Services:

Fujitsu Siemens: Frei konfigurierbares Business-Notebook

Amilo Pro V7010 soll über lange Lebenszyklen hinweg bestellbar sein

Fujitsu Siemens bringt mit dem Amilo Pro V7010 ein Einsteiger-Notebook speziell für kleine und mittelständische Unternehmen auf den Markt. Es soll über lange Lebenszyklen hinweg bestellbar und nach unternehmensspezifischen Anforderungen frei konfigurierbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Amilo Pro V7010 ist mit einem Mobile-Pentium-4-Prozessor ausgestattet, alternativ aber auch mit Celeron-D-Prozessor erhältlich. Optional kann auch der WLAN-Chip PRISM GT integriert werden.

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Arbeitsspeicher ist bis auf 2.048 MByte DDR-SDRAM ausbaubar, als Grafikchip kommt ein ATI Mobility Radeon 9100 IGP zum Einsatz, dem bis zu 128 MByte Videospeicher zur Seite stehen. Das System bietet zudem zahlreiche Schnittstellen zur Kommunikation und zum Anschluss von Computer-Peripherie, die über einen optional erhältlichen Port Replikator noch erweitert werden können.

Fujitsu Siemens Amilo Pro V7010
Fujitsu Siemens Amilo Pro V7010

Mit langen Produktlebenszyklen will Fujitsu Siemens vor allem Geschäftskunden entgegenkommen: Der "Roll Out" an die einzelnen Mitarbeiter im Unternehmen kann so über einen langen Zeitraum sichergestellt werden. Die mitgelieferte Management-Software soll die Administration im Unternehmensnetz vereinfachen.

Das Amilo Pro V7010 soll ab sofort zu Preisen ab 1.349,- Euro bestellbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

1024 13. Sep 2004

Mein 2 Jahre altes Notebook läuft seit jeher mit 1024x768 und ich finde es so eigentlich...

touchpad-fan 10. Sep 2004

lieber g. klar haben die T serie und das R51 ein dual pointing device. aber hier geht es...

k9 08. Sep 2004

Also ich hatte ein Notebook von HP mit beidem. Für mich war der Pin in der Mitte der...

Johnny Cache 08. Sep 2004

Ob touchpads nur schwieriger zu implementieren sind kann ich nicht sagen, aber sie...

g. 08. Sep 2004

t41p und r51 haben beides,leider mir würde eines vom beiden voll reichen. ansonsten ist...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /