Abo
  • Services:
Anzeige

DVD-Rekorder mit ShowView für 199,- Euro bei Aldi Süd (Upd.)

Tevion-DVD-Rekorder mit VPS, 5.1-Digital-Dekoder und Progressive Scan

Ab dem 13. September 2004 bietet Aldi Süd einen DVD-Rekorder zum Preis von 199,- Euro an, der mit ShowView ausgestattet ist und auf DVD+R oder DVD+RW aufnimmt. Ein 5.1-Dolby-Digital-Decoder ist bereits in dem nur 5,2 cm hohen Gerät integriert. Das "HiFi DVD-Recorder" getaufte Gerät scheint dem Modell vom November 2003 zu entsprechen, das seinerzeit jedoch noch 399,- Euro kostete.

Der mit Tevion-Logo versehene DVD-Rekorder besitzt einen analogen PAL-Tuner mit 99 Programmspeicherplätzen und unterstützt VPS sowie ShowView für eine bequeme Aufzeichnung von TV-Sendungen. Auf den Einsatz eines modernen Digital-Empfängers wurde leider verzichtet.

Anzeige
Tevion-DVD-Rekorder
Tevion-DVD-Rekorder

Der Rekorder nimmt wahlweise auf DVD+R oder auf eine wiederbeschreibbare DVD+RW auf und spielt die üblichen Formate ab. Dazu gehören die Videoformate DVD, DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW, VCD und S-VCD. Außerdem versteht sich das Gerät mit JPEG-CDs, Picture-CD und beherrscht die Wiedergabe von Audio-CDs sowie MP3- und WMA-Dateien.

Tevion-DVD-Rekorder
Tevion-DVD-Rekorder
Mit einer so genannten "One-Touch-Recording"-Funktion beginnen Aufnahmen automatisch an der nächsten freien Stelle auf einer DVD. Neben der Aufnahme des TV-Programms können auch externe AV-Signale aufgezeichnet werden, um etwa von einem Videorekorder, einer Videokamera oder einem Satelliten-Empfänger aufzunehmen. Der 43 x 5,2 x 36 cm messende Rekorder besitzt einen Firewire-Anschluss und soll über den Cinch-Ausgang Progressive-Scan beherrschen.

Im Karton liegen neben einer Fernbedienung ein Antennen-, ein Video-Cinch- und ein Scart-Kabel sowie ein DVD+RW-Medium. Der Kaufpreis umfasst eine 3-jährige Herstellergarantie.

Aldi Süd bietet den DVD-Rekorder "HiFi DVD-Recorder" von Tevion in den Farben Silber oder Anthrazit ab dem 13. September 2004 in seinen Filialen zum Preis von 199,- Euro an.

Nachtrag vom 7. September 2004 um 17:00 Uhr:
Der "HiFi DVD-Recorder" wurde offenbar von Aldi Süd bereits im November 2003 verkauft, kostete zu dem Zeitpunkt allerdings noch 399,- Euro. Die technischen Daten sowie die Bezeichnung stimmen überein, so dass man von einem identischen Gerät ausgehen kann.


eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 27. Sep 2004

Wenn ich bedenke was mein alter DvD-Player , der mich damals 79€ gekostet hat alles...

jupp 27. Sep 2004

Das Ding macht unter anderem eine VTS_01_1.VOB Datei, in der zwar die 4,7 GB Video-Audio...

M@st€rG 25. Sep 2004

Danke, ich glaub das hier ist bis jetzt der einzige Beitrag den jemand mit...

M@st€rG 25. Sep 2004

wenn du 800-1000 € ausgibst hast duen superschnellen,superleisen und auch noch...

PeLu 15. Sep 2004

Habe das Ding auch erworben und kann die Begeisterung von Daddy nicht so ganz teilen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel