Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Tom Clancy's Rainbow Six 3: Black Arrow für Xbox

Starkes Gameplay mit opulenter Online-Unterstützung

Vor rund einem Jahr, im November 2003, stieg Ubi Soft mit Tom Clancy's Rainbow Six 3 auf der Xbox ins Taktikshooter-Geschäft ein. Nun ist mit Tom Clancy's Rainbow Six 3: Black Arrow ein neues Spiel aus der Reihe erschienen, das wieder einmal die vier Teammitglieder Domingo "Ding" Chavez, Eddie Price, Louis Loiselle und Dieter Weber als Anti-Terroreinheit Rainbow Six im Kampf gegen das Böse zusammenführt.

Tom Clancy's Rainbow Six 3: Black Arrow bietet dazu zehn neue Level in so unterschiedlichen Terrains wie einer britischen U-Bahnstation, einem Hotel, den Straßen von Mailand, einer Raketenfabrik, einem Kernreaktor und anderen militärischen und industriellen Gebäuden. Hier muss man wie gehabt Geiseln befreien, Bomben entschärfen und natürlich Terroristen ausschalten. Die sequenziell aufgebaute Einzelspielerkampagne bietet insgesamt nichts wirklich Neues - außer neue Vorgeschichten und Szenarien.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Wie gehabt gibt es zur Mannschaftssteuerung Kurzbefehle, die auch mit dem Gamepad sehr einfach und effizient ausgewählt werden können. Dazu wählt man zunächst ein Kontextmenü aus und zeigt dann mit dem Fadenkreuz auf das Objekt, zu dem die gewünschte Aktion passt. Das kann beispielsweise eine zu öffnende Tür, ein zu besetzender Raum, eine zu sichernde Geisel oder eine Zielmarkierung sein. Je nach taktischer Situation ist die Befehlsausführung sofort oder erst auf Zuruf möglich. Letztere Option bietet sich an, wenn man selbst nicht zusammen mit den Teamkameraden vorgehen will, sondern z.B. eine andere Schussposition einnehmen will, wenn eine Tür geöffnet wird.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Befehle lassen sich auch mit einer angeschlossenen Xbox-Sprechgarnitur auf Englisch erteilen, wobei die Spracherkennung bei richtiger Aussprache überraschend gut funktioniert. Im Handbuch findet sich eine vollständig dokumentierte Befehlsübersicht, dankenswerterweise sind darunter auch lautschriftliche Hinweise zu jedem Kommando.

Spieletest: Tom Clancy's Rainbow Six 3: Black Arrow für Xbox 

eye home zur Startseite
tricky 07. Feb 2005

hast ja keine ahnung! ist der hammer! wenn mans nicht kann...

Captain COde 11. Sep 2004

Ich habs bei nem Freund an der X-Box getest, die STeuerung ist ja wohl obermies! Man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. innogy SE, Berlin
  2. AOK Systems GmbH, Hamburg
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel