Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Conflict: Vietnam - Eingängige Dschungel-Action

Dauerkrankenschwestereinsatz in Vietnam

Im Xbox-Spiel "Conflict: Vietnam" steuert man wie in den anderen Conflict-Spielen der Serie einen Trupp Soldaten. Diesmal sind es die vier US-Soldaten Ragman, Junior, Hoss und Cherry, die 1968 während der Tet-Offensive in Vietnam im Dschungelkampf, in unterirdischen Höhlensystemen des Vietcong und in vielen anderen Gefahrensituationen eingesetzt werden.

Der Third-Person-Shooter ist so aufgebaut, dass man in den 14 Missionen, die das Spiel ingesamt bietet, wie bei einem Taktikshooter einen der Akteure jeweils selbst steuert und den anderen Befehle erteilen kann. Die Steuerung mit dem GamePad ist dabei recht trickreich, so dass man zumindest am Anfang des Öfteren beispielsweise aus Versehen eine Granate wirft, anstelle seinem Teamkameraden ein Ziel zuzuweisen.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Steuerung erfolgt entweder pro Mitspieler oder für die ganze Gruppe. Neben simplen Bewegungsbefehlen kann man auch mittels Zeiger bestimmte Orte zuweisen, an die sich die Mitstreiter zu begeben haben oder ihnen zeigen, welche Ziele sie bekämpfen sollen. Der Wechsel zu einem der vier Soldaten ist jederzeit möglich, so dass beispielsweise dessen Waffen oder seine günstigere Schussposition genutzt werden können.

In Conflict: Vietnam kann man aus der Third- in die First-Person-Perspektive wechseln, um das Waffenvisier oder das Fernglas benutzen zu können. In der 3-Person-Perspektive ist dann auch ein Auto-Zielmechanismus aktiviert, der zumindest in einem gewissen Radius von der Zielrichtung entfernt den Gegner automatisch aufs Korn nimmt. In der Visier-Sicht ist leider das Blickfeld durch die mehr oder minder große Waffenabbildung so stark verdeckt, dass man schnell die Übersicht verliert, so dass fleißiges Hin- und Herschalten zwischen den beiden Ansichten zur Pflicht wird.

Spieletest: Conflict: Vietnam - Eingängige Dschungel-Action 

eye home zur Startseite
Robert Rauhofer 28. Jan 2006

Ich habe zwei Fragen und bitte daher hiermit um Stellungnahme zu folgenden Fragen über...

bongrocka 12. Okt 2004

Der Zünder ist für den C4.

Daniel Barth 30. Sep 2004

ich habe eine dringende frage an euch!! bei dem spiel CV hat man doch die claymorminen...

bluhu 25. Sep 2004

ich habe das spiel mit freunden im multi gespielt und finde es einfach geil! besonders da...

Gast 24. Sep 2004

Shellshock erscheint mir von der Grafik und Animation uralt. CV kommt zwar nicht FC nahe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Heidelberg
  2. qSkills GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08

  2. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  5. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel