• IT-Karriere:
  • Services:

IBM bringt iSCSI-Speicher-Server als Einsteigerlösung

Angebot für den Mittelstand

IBM hat ein kostengünstiges Einsteiger-Festplattensystem mit iSCSI vorgestellt. Das IBM TotalStorage DS300 ist vornhemlich für Mittelständler konzipiert. Dank iSCSI können Unternehmen Storage Area Networks (SANs) auf Basis ihrer existierenden Gigabit-Ethernet-Netzwerke aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das IBM TotalStorage DS300 adressiert bis zu 2 TByte mit 14 Stück 146-GByte- Ultra320-SCSI-Laufwerken. Zusätzlich führt IBM das TotalStorage DS400 ein, ein Fibre-Channel-basiertes System mit Ultra320-SCSI-Unterstützung. Die maximale verwaltete Speichergröße des IBM TotalStorage DS400 liegt bei 5,8 TByte. Beide Systeme sind für das Rack konzipiert und benötigen 3U Höheneinheiten Platz. Unterstützt werden die RAID-Level 0, 1, 10, 5 und 50.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel

Vereinfacht gesagt dient die iSCSI-Technik dazu, Datenträger per Ethernet anzusprechen, indem SCSI-Befehle und -Daten in TCP/IP-Pakete eingebettet werden. Die iSCSI-Spezifikation wurde von der Internet Engineering Task Force entwickelt und ist ein Speicherprotokoll der nächsten Generation, das den Storage-Traffic über existierende Ethernet-Netzwerke leitet. Bisher war man hierzu auf spezielle Speicherlösungen angewiesen.

Der IBM TotalStorage DS300 soll ab unter 3.000,- US-Dollar erhältlich sein. Der IBM TotalStorage DS300 und der DS400 laufen unter Windows und Linux. Die Einzel-RAID-Controller-Modelle des DS300 und des DS400 sollen Ende September 2004 auf den Markt kommen. Die Doppel-Controller-Modelle der Geräte werden für Mitte Dezember 2004 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
    MS Flight Simulator angespielt
    Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

    Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
    2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
    3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

      •  /