Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Second Sight - Mysteriöser Action-Thriller

Spiel für Xbox, Gamecube und PlayStation 2 erhältlich

Während viele Action-Adventures auf die Story eher wenig Wert legen und sich mehr auf die Kämpfe und Rätsel konzentrieren, um den Spieler bei Laune zu halten, sind die Entwickler von Second Sight einen anderen Weg gegangen: Neben spannenden Schleich- und Shooter-Passagen ist es hier vor allem die mysteriöse Hintergrundgeschichte, die einen von Anfang an in seinen Bann schlägt.

Gut, so wirklich kreativ ist der Beginn der Geschichte nicht: Man wacht in einem Krankenhausbett auf, hat sein Gedächtnis verloren und somit keine Ahnung, wer man eigentlich ist und was man an diesem Ort macht. Auch die zahlreichen Narben am eigenen Körper kann man sich nicht erklären - und erst recht nicht, wieso das gesamte Krankenhauspersonal nicht gut auf einen zu sprechen ist. Was danach passiert, wäre allerdings auch als Film-Plot verwendbar - Akte X und Memento lassen grüßen.

Anzeige

Als John Vattic macht man sich nach einem kurzen Tutorial daran herauszufinden, was hier eigentlich gespielt wird. Dabei wird beständig in der Zeit hin und her gesprungen - neben dem Hier und Jetzt gilt es auch, Geschehnisse von vor sechs Monaten erneut zu erleben. Schnell wird so offenbar, dass man eigentlich Wissenschaftler ist und verbotenen Experimenten irgendwo tief in Russland auf der Spur war. Und schon bald merkt man auch, dass diese ganzen Experimente durchaus Auswirkungen auf die eigene Psyche hatten: Vattic ist nämlich mit zahlreichen Psi-Kräften ausgestattet, die einige kreative Spielelemente zur Folge haben.

Screenshot #3
Screenshot #3
So ist es unter anderem möglich, beim Streichen durch die Krankenhausgänge, der Wanderung durch ein Irrenhaus oder auch in russischen Katakomben per Telekinese Gegenstände zu bewegen, Schalter hinter Türgittern umzulegen oder Kontrahenten vorübergehend vollkommen zu verwirren und zu verängstigen. Auch lässt sich der eigene Körper verlassen, um so in die Gestalt anderer einzudringen - bis man per Knopfdruck wieder in die eigene sterbliche Hülle zurückfährt.

Spieletest: Second Sight - Mysteriöser Action-Thriller 

eye home zur Startseite
Zwesdan Kostic 14. Feb 2008

das habe ich schon gemacht ich brauche den schlüssel für den fahrstuhl auf level 13...

Monic 14. Nov 2007

So ich brauche hilfe weil ich in level verschwörung bin und net mehr weiter komm...

clemo 05. Jul 2007

yo kann mir mal einer bitte sagen wo ich diese scheiß kirche im level inflitration...

afgbo 20. Nov 2006

Komm nich mehr bei rettung weiter wer etwas weiß soll ma bitte zurückschreiben



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 15,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41

  2. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37

  3. Re: Wer es auf die Spitze treiben will: dactyl...

    plutoniumsulfat | 23:35

  4. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    mambokurt | 23:33

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:33


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel