Abo
  • Services:

Stalker: Halböffentlicher Beta-Test geplant

Beta in 2004, fertiges Spiel weiterhin auf 1. Quartal 2005 verschoben

Shooter-Fans müssen offenbar nicht bis zum auf das erste Quartal 2005 verschobene "Stalker: Shadow of Chernobyl" warten, um es spielen zu können. Wie THQ mitteilte, soll vorher noch ein offener Beta-Test stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Stalker: Shadow of Chernobyl
Stalker: Shadow of Chernobyl
Genauer gesagt geht es um einen Mehrspieler-Beta-Test zu Stalker: Shadow of Chernobyl, der allerdings nur einer begrenzten Schar von Stalker-Fans offen stehen wird. Immerhin 5.000 Spieler sollen es aber sein, die den Mehrspielermodus des Shooters testen dürfen. Auf der Games Convention 2004 konnte Golem.de den Multiplayer-Part des Spiels bereits kurz anspielen, der mit einigen netten Ideen wie dem "Waffen durch Abschüsse verdienen" aufwartete, recht flüssig lief und grafisch ordentlich aussah.

Starttermin, Auswahlverfahren und Anmeldemöglichkeit wollen Publisher THQ und der in der Ukraine ansässige Entwickler GSC Game World in den nächsten Wochen auf der offiziellen Stalker-Webseite www.stalker-game.com bekannt geben.



Anzeige
Hardware-Angebote

Lol 10. Aug 2005

Steinster Reloaded 25. Nov 2004

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,329605,00.html

Eliath_SE 10. Okt 2004

Hmm. Ich weiss nicht, aber im Grunde genommen ist doch S.T.A.L.K.E.R. genauso wie der...

Steinster UAC 14. Sep 2004

Nein. Ich denke nicht, daß Sie "ein total harter Typ" sind. Der Reaktor ist angeblich...

Benny 13. Sep 2004

Hallo Leute, also ich sehe in solchen Shootern keine "Mord-Simulation". Ich denke jeder...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /