Schlechte Aussichten bei Intel

Umsatzerwartungen für das dritte Quartal nach unten korrigiert

Intel senkt seine Ergebnisprognose für das dritte Quartal. Statt der ursprünglich geplanten 8,6 bis 9,2 Milliarden US-Dollar Umsatz rechnet Intel nun nur noch mit 8,3 bis 8,6 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Die weltweite Nachfrage bliebe hinter den Erwartungen zurück, so Intel. Dies gelte insbesondere für den Bereich Kommunikations-Equipment, der Opfer einer schwachen Nachfrage nach Flash-Speicher sei.

Bereits das zweite Quartal war für Intel eher schwach verlaufen, die Ergebnisse lagen am unteren Rand der Erwartungen. Für das dritte Quartal musste man nun aber die Prognosen sogar senken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gundis 04. Sep 2004

Hallo habe mir grade eine Pizza gemacht und das Rezept über meinen PC gezogen. Weiss...

JTR 03. Sep 2004

So billig kann man die Zusammenhänge da auch nicht sehen. Is halt Börse! Aber was kratzt...

Hotohori 03. Sep 2004

Ich hatte noch nie Intel, von daher... ;) Naja, vielleicht kommt das auch auf die Firma...

Species8372 03. Sep 2004

Falsch, das arme Intel! Los, jetzt habt doch alle ein wenig Mitleid und lasst euch...

Didi 03. Sep 2004

Jenau................



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. Macbook Pro: Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner
    Macbook Pro
    Apples Notch-Fix macht aktiven Display-Bereich kleiner

    Ein Support-Dokument von Apple beschreibt, wie sich die Notch im neuen Macbook Pro nicht mehr über Anwendungen legt. Elegant ist das nicht.

  2. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt kommt aus Japan.

  3. Spielemarkt: Sony hat bislang 13,4 Millionen Playstation 5 verkauft
    Spielemarkt
    Sony hat bislang 13,4 Millionen Playstation 5 verkauft

    Rund 3,3 Millionen Haushalte haben in den vergangenen Monaten eine PS5 angeschafft. Microsoft meldet bei der Xbox extreme Wachstumsraten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger [Werbung]
    •  /