• IT-Karriere:
  • Services:

Apache gegen Sender ID

Lizenzprobleme verhindern Einsatz von Sender ID in Open-Source-Software

Die Apache Software Foundation (ASF) lehnt die Einführung der "Sender ID", die der Fälschung von E-Mail-Absendern und damit auch Spam Einhalt gebieten soll, ab. Das von Microsoft und Pobox.com (SPF) entwickelte Konzept sei nicht mit den von der ASF verwendeten Lizenzen vereinbar und könne daher nicht in den Projekten der ASF, darunter der Spam-Filter SpamAssassin und der Mail-Server JAMES, verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von Microsoft für Sender ID verwendete, lizenzfreie Patentlizenz sorge dafür, dass die Sender ID in vielen Apache-Projekten nicht implementiert werden könne. Die derzeit von Microsoft verwendete Lizenz sei ganz generell nicht kompatibel mit den Open-Source-Prinzipien, insbesondere aber inkompatibel mit der Apache License 2.0.

Vor diesem Hintergrund werde man Sender ID nicht in den eigenen Projekten einsetzen, so die ASF in einem offenen Brief an die IETF. Trotz der Zusage von Seiten der IETF, sich der Sorgen der ASF anzunehmen, sei bislang diesbezüglich nichts geschehen. Auch habe man seit dem 9. Juni 2004 in Zusammenarbeit mit Larry Rosen, Justiziar der Open-Source-Initiative, versucht, die Probleme anzugehen. Seit dem 20. Juli 2004 habe Rosen versucht, mit Michele Herman von Microsoft zu einer Lösung zu kommen, doch die prinzipiellen Hürden habe man nicht ausräumen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 2,49€
  4. 19,95€

Lxpc 17. Sep 2004

Hi, also erstmal: M$ kommt damit nicht durch ! hier ein paar lücken: spammer macht neues...

Erlebnis-Chirurg 06. Sep 2004

Also entweder hast Du jetzt nur die Ironietags vergessen oder Du bist ein Troll von der...

Netzwerk-IT-Profi 06. Sep 2004

Als wäre Microsoft auf die Unterstützung der Frickelfraktion angewiesen. Da will man den...

Michael - alt 05. Sep 2004

Jan, ich kommentiere jetzt Deine Kommentare nicht, da sie in der Regel Negationen meiner...

Erlebnis-Chirurg 05. Sep 2004

Nein, ich bewege mich gar nicht im IT-Umfeld, vielleicht ein Vorteil gegenüber IT...


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /