Canon-Drucker mit 1-Picoliter-Tröpfchen und 9.600 dpi

Erster Tintenstrahldrucker von Canon machte einst 100 Picoliter große Tropfen

Canon bringt mit dem Pixma iP5000 einen Fotodrucker auf den Markt, der nur 1 Picoliter feinen Tintentröpfchen und damit bis zu 9.600 x 2.400 dpi Auflösung aufs Papier bringt. Das bedeutet, dass die Tintentröpfchen horizontal in einem Raster von 1/9.600 Inch platziert werden können. Der Drucker ist als 5-Tintensystem mit einzelnen Tintenpatronen ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

"Bereits 1981 sorgte Canon durch die Einführung des weltweit ersten Tintenstrahldruckers, des BJ-80, mit einer Tröpfchengröße von über 100 Picoliter für eine Revolution auf dem Druckermarkt", so Mogens Jensen, Leiter von Canon Consumer Imaging Europe. "Durch die Kombination aus Tröpfchen mit einer Größe von nur 1 Picoliter und einem völlig neuartigen Design ist Canon erneut eine herausragende Neuerung in der Druckertechnologie gelungen - gerade rechzeitig zum Zeitpunkt, da der Digitalkameramarkt förmlich explodiert."

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. Linux-Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, Regensburg, München
Detailsuche

Pixma iP5000
Pixma iP5000
Die SW-Druckgeschwindigkeit des Druckers wird mit bis zu 25 Seiten/Minute angegeben. Beim Farbdruck (Text und Grafik) sollen bis zu 17 Seiten/Minute erzielbar sein. Die Fotodruckgeschwindigkeit im A4-Bereich soll bis zu 0,86 Seiten/Minute erreichen. Ein randloser Fotoprint im Postkartenformat (10 x 15 cm) soll bereits nach rund 36 Sekunden fertig sein.

Wie alle Pixma-Drucker bietet auch dieses Modell zwei Papierführungen, die von der Seite betrachtet einen J- und einen U-Papierlauf durch das Gerät ergeben. Sowohl die beiden Papierzuführungen als auch die Duplexeinheit und die Führung für den Direktdruck auf geeignete CDs/DVDs ist im Lieferumfang enthalten.

Die Geräuschentwicklung des Druckers wird mit ca. 35 dB (A) angegeben. Der Pixma iP5000 misst 418 x 286 x 170 mm und wiegt 6,7 kg. Er bietet eine PictBridge-Schnittstelle für den Anschluss an alle kompatiblen Digitalkameras sowie Camcorder. Das Gerät wird mit einer USB-Schnittstelle am Rechner betrieben.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Canon iP5000 soll ab Oktober 2004 zu 199,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


me 22. Sep 2004

Yoko schrieb am 03.09.04 10:42 : "... - Senkung der Produktlebenszyklen" das ist doch...

hallo 04. Sep 2004

hmm, ehrlich geschrieben *g*, mir sind Rohlinge, die man bedrucken kann zu teuer. Ok...

MynextOne 04. Sep 2004

Ich warte auf jeden Fall auf den ip5000, wollte mir zwar bald den ip4000 kaufen, aber die...

Gary7 03. Sep 2004

Was aber nichts daran ändert, daß ich nicht glaube, daß der zu dem Preis incl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Halbleiterfertigung: Micron baut 100-Milliarden-Dollar-Chipfabrik
    Halbleiterfertigung
    Micron baut 100-Milliarden-Dollar-Chipfabrik

    Im US-Bundesstaat New York will Micron eine der größten Chipfabriken der USA bauen. In ihrem Umfeld sollen bis zu 50.000 Arbeitsplätze entstehen.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /