Abo
  • Services:
Anzeige

Canon-Drucker mit 1-Picoliter-Tröpfchen und 9.600 dpi

Erster Tintenstrahldrucker von Canon machte einst 100 Picoliter große Tropfen

Canon bringt mit dem Pixma iP5000 einen Fotodrucker auf den Markt, der nur 1 Picoliter feinen Tintentröpfchen und damit bis zu 9.600 x 2.400 dpi Auflösung aufs Papier bringt. Das bedeutet, dass die Tintentröpfchen horizontal in einem Raster von 1/9.600 Inch platziert werden können. Der Drucker ist als 5-Tintensystem mit einzelnen Tintenpatronen ausgerüstet.

"Bereits 1981 sorgte Canon durch die Einführung des weltweit ersten Tintenstrahldruckers, des BJ-80, mit einer Tröpfchengröße von über 100 Picoliter für eine Revolution auf dem Druckermarkt", so Mogens Jensen, Leiter von Canon Consumer Imaging Europe. "Durch die Kombination aus Tröpfchen mit einer Größe von nur 1 Picoliter und einem völlig neuartigen Design ist Canon erneut eine herausragende Neuerung in der Druckertechnologie gelungen - gerade rechzeitig zum Zeitpunkt, da der Digitalkameramarkt förmlich explodiert."

Anzeige

Pixma iP5000
Pixma iP5000
Die SW-Druckgeschwindigkeit des Druckers wird mit bis zu 25 Seiten/Minute angegeben. Beim Farbdruck (Text und Grafik) sollen bis zu 17 Seiten/Minute erzielbar sein. Die Fotodruckgeschwindigkeit im A4-Bereich soll bis zu 0,86 Seiten/Minute erreichen. Ein randloser Fotoprint im Postkartenformat (10 x 15 cm) soll bereits nach rund 36 Sekunden fertig sein.

Wie alle Pixma-Drucker bietet auch dieses Modell zwei Papierführungen, die von der Seite betrachtet einen J- und einen U-Papierlauf durch das Gerät ergeben. Sowohl die beiden Papierzuführungen als auch die Duplexeinheit und die Führung für den Direktdruck auf geeignete CDs/DVDs ist im Lieferumfang enthalten.

Die Geräuschentwicklung des Druckers wird mit ca. 35 dB (A) angegeben. Der Pixma iP5000 misst 418 x 286 x 170 mm und wiegt 6,7 kg. Er bietet eine PictBridge-Schnittstelle für den Anschluss an alle kompatiblen Digitalkameras sowie Camcorder. Das Gerät wird mit einer USB-Schnittstelle am Rechner betrieben.

Der Canon iP5000 soll ab Oktober 2004 zu 199,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
me 22. Sep 2004

Yoko schrieb am 03.09.04 10:42 : "... - Senkung der Produktlebenszyklen" das ist doch...

hallo 04. Sep 2004

hmm, ehrlich geschrieben *g*, mir sind Rohlinge, die man bedrucken kann zu teuer. Ok...

MynextOne 04. Sep 2004

Ich warte auf jeden Fall auf den ip5000, wollte mir zwar bald den ip4000 kaufen, aber die...

Gary7 03. Sep 2004

Was aber nichts daran ändert, daß ich nicht glaube, daß der zu dem Preis incl...

Tantalus 03. Sep 2004

Frisch aus dem Artiel: "Wie alle Pixma-Drucker bietet auch dieses Modell zwei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Und die nächste europäische Traditionsfirma...

    Gormenghast | 11:02

  2. Re: Einfache Lösung

    chefin | 11:01

  3. Re: 4 GByte RAM

    Trollversteher | 10:59

  4. Re: Mehr Firmwares als Spiele

    MistelMistel | 10:59

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    neocron | 10:59


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel