Abo
  • Services:
Anzeige

eBay-URLs bringen DSL-Router aus dem Tritt

Neben preiswerten DSL-Routern auch Markengeräte betroffen

DSL-Router können beim Zugriff auf eBay-Seiten durch sehr lange URLs durcheinander geraten, berichtet das Internet-Magazin tecchannel.de. Als Folge bricht die DSL-Verbindung auf zahlreichen eBay-Seiten plötzlich ab, so dass man sich erneut einwählen muss. Das Bieten über eBay wird dadurch stark erschwert, wenn man sich nicht mit einem Kniff behilft.

Nach den Erkenntnissen von tecchannel.de liegt die Ursache darin, dass eBay bei professionellen Händlern sehr lange URLs an die Statistikfirma Omniture zur Analyse des Live-Datenverkehrs überträgt. Obwohl diese URLs den Standards entsprechen, werden diese als ungewöhnlich eingestuft. Diese URLs können besonders preiswerte DSL-Router zum Absturz bringen, so dass im schlimmsten Fall der DSL-Router neu gestartet werden und man sich neu ins Internet einwählen muss, was je nach gewähltem Tarif zusätzliche Kosten verursachen kann. Darüber hinaus kann ohne Kniffs über die betreffenden DSL-Router bei eBay nur noch eingeschränkt mitgesteigert werden.

Anzeige

Das genannte Problem tritt mit DSL-Routern vom Typ AR-11 auf, die unter anderem als Mentor MR4, Aceex / Jetway BR41 und LinkPro Ar-411U im Handel auftauchen. Ferner sollen die Geräte SMC Barricade 7004 VBR, NetGear RP614, Linksys WRT54GS und T-Sinus 130 Schwierigkeiten machen. Als Ursache des Problems machte tecchannel.de aus, dass der DNS-Cache der betroffenen Geräte nur 50 Byte Platz pro Label bietet, obgleich hier eigentlich 63 Byte pro Label verlangt werden. Dadurch verursachen die obigen eBay-URLs ein Buffer Overflow im DNS-Cache.

Die weitere Analyse von tecchannel.de ergibt, dass der Statistikdienst von Omniture zur Datensammlung Cookies setzt und auf eBay-Seiten ein unsichtbares Bild in der Größe von 1 x 1 Pixel per JavaScript einbindet und abfragt. Dies gilt jedoch derzeit nur für professionelle Händler. Bei privaten Auktionen tauchen diese Daten nicht auf, so dass die genannten Probleme nicht auf allen eBay-Seiten bemerkbar sind. Dieses Tracking-Bild ist dann auch die Ursache für die sehr lange URL, die betroffene DSL-Router durcheinander bringt. Denn Omniture übermittelt die Artikel-ID nicht wie üblich in einem Parameter, sondern kodiert diese unerklärlicherweise mitsamt weiteren Informationen als Subdomain in die URL ein.

Zur Umgehung der Schwierigkeiten hilft es oft, JavaScript im Browser zu deaktivieren. Allerdings stellt das für viele Nutzer auf Dauer keine Lösung dar und es bleibt wirkungslos, wenn bereits ein Cookie mit der URL zum Satistik-Server angelegt wurde. Daher empfiehlt tecchannel.de einen anderen Weg, das Problem bis zur Bereitstellung einer aktualisierten Firmware für die betroffenen DSL-Router zu umschiffen: Dazu wird der Browser so konfiguriert, dass er generell nicht auf die Webserver von Omniture zugreift. Eine genaue Anleitung zur Umsetzung für die Browser Internet Explorer, Mozilla und Opera gibt ein ausführlicher Artikel auf tecchannel.de.

Allerdings stellt dies auf Dauer nur eine Umgehung des Problems dar, so dass für eine abschließende Lösung des Problems eine aktualisierte Firmware für die betroffenen DSL-Router unabdingbar ist. Gegenüber tecchannel.de ließ eBay mitteilen, dass dem Auktionshaus das Problem bislang nicht bekannt sei und eBay USA den Vorfall untersuchen werde.


eye home zur Startseite
uncle 15. Mai 2005

Bei der v3 stürtzt zwar nichts ab aber die seite öffnet er auch nicht. was kann man tun?

Christians 19. Feb 2005

Du hast aber nicht Upnp aktiviert, oder? Denn das war früher bei mir der Grund dass er...

TPahlke 01. Jan 2005

Die wohl einfachste Möglichkeit auf Ihrem PC, einem Domainnamen eine andere IP-Adresse zu...

Klaus Greber 12. Dez 2004

Kann ich ebenfalls bestaetigen !! 12.12.2004, 13:59 h

Matthias 28. Nov 2004

Hallo Ihr da draussen, vielleicht bin ich nicht so ein Freak wie Ihr - aber immer öfter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  2. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 6,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: 1gbit braucht doch kein Mensch in den...

    Squirrelchen | 17:50

  2. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    hihp | 17:49

  3. Re: Finde Fernsehen abartig öde...

    Unix_Linux | 17:45

  4. Hier

    Tom_99 | 17:43

  5. Re: "Microsoft loves Linux"

    Teebecher | 17:40


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel