Abo
  • Services:

Microsoft startet Musik-Download-Service

In Deutschland setzt Microsoft weiterhin auf OD2

MSN hat jetzt in den USA einen eigenen Musik-Download-Service gestartet, der auch über den Browser nutzbar sein soll. Noch ist der Download-Dienst in einer Testphase, soll aber bereits mehr als eine halbe Million Titel im Portfolio haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zu Apple hat Microsoft aber nur drei Major-Labels im Boot: EMI, Sony und Universal. Wie der Konkurrent bietet aber auch MSN die Titel für 99,- US-Cent zum Kauf an.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Software AG, Darmstadt

Der Dienst soll laut Microsoft eine besonders einfache Registrierung bieten und per Browser oder Windows Media Player 10 nutzbar sein. Die Titel sollen sich auf bis zu fünf PCs abspielen lassen und bis zu siebenmal auf CD gebrannt werden. Bei der Übertragung auf portable Geräte sollen keine Grenzen gesetzt sein. Insgesamt sind dabei rund 70 Geräte mit entsprechender Unterstützung im Markt.

Dabei stehen die Titel im Windows-Media-Format mit variabler Bit-Rate von durchschnittlich 160 KBit/s zur Verfügung.

In der Testversion sind laut Microsoft 500.000 Titel von 3.000 verschiedenen Labels verfügbar, rund eine Million Titel hat Microsoft lizenziert. Wie auch andere Anbieter will auch Microsoft mit exklusiven Angeboten Kunden locken.

In Deutschland will Microsoft den Dienst in dieser Form nicht anbieten. Hier steht bereits seit geraumer Zeit ein Download-Dienst zur Verfügung, den MSN in Kooperation mit OD2 anbietet. Dieser soll in der aktuellen Form auch bestehen bleiben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Raim 02. Sep 2004

Zufälligerweise ist die Schweiz kein EU-Mitglied, daher ist die Eröffnung unwahrscheinlich.

iTunes-Fan 02. Sep 2004

Nicht die Hoffnung aufgeben. Der iTunes-Music Store soll nach dem erfolgreichen Start in...

iTunes-Fan 02. Sep 2004

Warum sind diese Gruppen nicht drin, dafür andere? Vielleicht ist der iTunes-Store noch...

Raim 02. Sep 2004

Das Problem ist das WMA-Format, nicht der allgemeine Verkauf von Musik über das Internet.

Master-Yoda 02. Sep 2004

Sind Dodo`s nicht ausgestorben? Du solltest mal akzeptieren dass andere Peoples andere...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /