Abo
  • Services:

AOL subventioniert T-DSL-Einrichtung und erhöht Volumina

Für AOL-Neukunden gibt es ab 1. September 99,95 Euro zurück

AOL setzt seine Breitband-Offensive in Deutschland fort und führt neue Preise ein. Außerdem erstattet das Unternehmen ab dem 1. September 2004 DSL-Neukunden die T-DSL-Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,95 Euro; die Frei-Volumina bei den meisten DSL-Tarifen wurden erhöht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 1. September 2004 erhalten AOL-DSL-Neukunden bei den Tarifen AOL Time 40 und Time 100, AOL DSL 5.000 und 10.000 oder einer AOL-Flatrate automatisch 150 Freistunden im ersten Monat. Darüber hinaus bekommen sie ein AVM-Fritz-DSL-Modem kostenlos oder wahlweise einen Zyxel-WLAN-Router für 39,90 Euro (Listenpreis 249,- Euro) sowie eine Lizenz der McAfee-Software-Firewall und ein Gratis-Abo für den G-DATA-Virenschutz für drei Monate, das danach auf Wunsch für 1,49 Euro im Monat beziehbar ist.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

AOL-Neukunden, die bereits T-DSL nutzen und auf einen der oben genannten AOL-Tarife wechseln, erhalten die Anschlussgebühr in Höhe von 99,95 Euro als Online-Guthaben, das sie innerhalb von vier Monaten absurfen können. Auch sie bekommen den WLAN-Router für 39,90 Euro.

Die DSL-Volumentarife werden zudem aufgewertet. Zum gleichen Preis erhält man statt bisher 3 GByte für 9,90 Euro jetzt monatlich ein Freivolumen von 5 GByte. Statt 7 GByte für 14,90 Euro sind es nun 10 GByte. Der DSL-Tarif AOL DSL 1000 für 4,90 Euro mit 1 GByte Freivolumen bleibt unverändert. Die AOL Daytime Flat mit unbegrenzter Nutzung zwischen 7:00 und 19:00 Uhr kostet weiterhin 14,90 Euro monatlich.

Die Flatrates kosten zukünftig 29,90 Euro pro Monat, unabhängig von der genutzten DSL-Geschwindigkeit. Die AOL DSL Flat 1 Mbit ermöglicht eine Internetnutzung ohne Zeit- oder Volumenbeschränkung. Die AOL DSL Fair Flat 2 Mbit ist keine echte Flatrate - das Datenvolumen ist auf 20 GByte beschränkt. Wird dieses überschritten, fallen zusätzliche 10,- Euro an. Bei der AOL DSL Fair Flat 3 Mbit können für 29,90 Euro ebenfalls bis zu 20 GByte pro Monat gezogen werden. Wer mehr Volumen benötigt, zahlt zusätzlich 25,- Euro im Monat.

Die Kampagne wird mit TV-Spots unter dem Motto "Warum Warten Wochen" bundesweit in Sendern wie zum Beispiel RTL, Sat.1 und PRO7 und in zahlreichen Zeitschriften beworben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 164,90€
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Mathias 02. Sep 2004

streng mal dein gehin bissle an dann kommst du auch noch dahinter, das hinter diesem satz...

Ernest 02. Sep 2004

(..) "Halbecht"? An diese AOL-Sprachunlogik bin ich als Nicht-AOL-Benutzer nicht...

necro 02. Sep 2004

komisches deutsch, die 3 wörter ergeben für mich irgendwie keinen sinn... wieso heißt das...

Hashimoto... 02. Sep 2004

TV-Spots unter dem Motto "Warum Warten Wochen". So habe ich am Anfang auch Deutsch...

gzreif 02. Sep 2004

Nein werden sie nicht immer. es gibt ja auch halbechte Flatrates von AOL


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /