Abo
  • Services:
Anzeige

AOL subventioniert T-DSL-Einrichtung und erhöht Volumina

Für AOL-Neukunden gibt es ab 1. September 99,95 Euro zurück

AOL setzt seine Breitband-Offensive in Deutschland fort und führt neue Preise ein. Außerdem erstattet das Unternehmen ab dem 1. September 2004 DSL-Neukunden die T-DSL-Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,95 Euro; die Frei-Volumina bei den meisten DSL-Tarifen wurden erhöht.

Ab dem 1. September 2004 erhalten AOL-DSL-Neukunden bei den Tarifen AOL Time 40 und Time 100, AOL DSL 5.000 und 10.000 oder einer AOL-Flatrate automatisch 150 Freistunden im ersten Monat. Darüber hinaus bekommen sie ein AVM-Fritz-DSL-Modem kostenlos oder wahlweise einen Zyxel-WLAN-Router für 39,90 Euro (Listenpreis 249,- Euro) sowie eine Lizenz der McAfee-Software-Firewall und ein Gratis-Abo für den G-DATA-Virenschutz für drei Monate, das danach auf Wunsch für 1,49 Euro im Monat beziehbar ist.

Anzeige

AOL-Neukunden, die bereits T-DSL nutzen und auf einen der oben genannten AOL-Tarife wechseln, erhalten die Anschlussgebühr in Höhe von 99,95 Euro als Online-Guthaben, das sie innerhalb von vier Monaten absurfen können. Auch sie bekommen den WLAN-Router für 39,90 Euro.

Die DSL-Volumentarife werden zudem aufgewertet. Zum gleichen Preis erhält man statt bisher 3 GByte für 9,90 Euro jetzt monatlich ein Freivolumen von 5 GByte. Statt 7 GByte für 14,90 Euro sind es nun 10 GByte. Der DSL-Tarif AOL DSL 1000 für 4,90 Euro mit 1 GByte Freivolumen bleibt unverändert. Die AOL Daytime Flat mit unbegrenzter Nutzung zwischen 7:00 und 19:00 Uhr kostet weiterhin 14,90 Euro monatlich.

Die Flatrates kosten zukünftig 29,90 Euro pro Monat, unabhängig von der genutzten DSL-Geschwindigkeit. Die AOL DSL Flat 1 Mbit ermöglicht eine Internetnutzung ohne Zeit- oder Volumenbeschränkung. Die AOL DSL Fair Flat 2 Mbit ist keine echte Flatrate - das Datenvolumen ist auf 20 GByte beschränkt. Wird dieses überschritten, fallen zusätzliche 10,- Euro an. Bei der AOL DSL Fair Flat 3 Mbit können für 29,90 Euro ebenfalls bis zu 20 GByte pro Monat gezogen werden. Wer mehr Volumen benötigt, zahlt zusätzlich 25,- Euro im Monat.

Die Kampagne wird mit TV-Spots unter dem Motto "Warum Warten Wochen" bundesweit in Sendern wie zum Beispiel RTL, Sat.1 und PRO7 und in zahlreichen Zeitschriften beworben.


eye home zur Startseite
Mathias 02. Sep 2004

streng mal dein gehin bissle an dann kommst du auch noch dahinter, das hinter diesem satz...

Ernest 02. Sep 2004

(..) "Halbecht"? An diese AOL-Sprachunlogik bin ich als Nicht-AOL-Benutzer nicht...

necro 02. Sep 2004

komisches deutsch, die 3 wörter ergeben für mich irgendwie keinen sinn... wieso heißt das...

Hashimoto... 02. Sep 2004

TV-Spots unter dem Motto "Warum Warten Wochen". So habe ich am Anfang auch Deutsch...

gzreif 02. Sep 2004

Nein werden sie nicht immer. es gibt ja auch halbechte Flatrates von AOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,64€
  2. 325,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01

  3. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    xMarwyc | 18:50

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    Teebecher | 18:25

  5. Re: Vergleich zu Nvidia

    =PP= | 18:12


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel