Abo
  • Services:
Anzeige

Barebone von AOpen mit PCI Express-x16 und CPU-Sockel 775

XC Cube EX915 für gehobene Leistungsansprüche auf kleinstem Raum

AOpen bietet mit dem XC Cube EX915 ein kleines Barebone-System an, das mit passendem Motherboard, Kühllösung und Netzteil angeboten wird. Um die Festplatte, den Prozessor und die Speicherausstattung muss sich der Käufer des mit einer aluminiumfarbenen Front-Lochrasterblende verkleideten Grundgeräts selbst kümmern.

AOpen XC Cube EX915
AOpen XC Cube EX915
Das Pentium-4-Board mit LGA-775-CPU-Sockel und einem Front Side Bus von 533/800 MHz ist mit einem Intel-Chipsatz mit integrierter Grafik (Intel 915G) ausgerüstet, der DirectX-9-fähig ist. Spielefreunde werden allerdings eher zur Möglichkeit greifen, eine leistungsfähigere Lösung zu nutzen. Das Board bietet eine PCI- und eine PCI-Express-x16-Schnittstelle. Ein AGP-Port fehlt. Dazu kommen ein auf dem Mainboard integrierter 5.1-Kanal-Soundchip samt SPDIF-Ausgang und eine Gigabit-Netzwerkschnittstelle sowie ein VGA-Ausgang.

Anzeige

Das interne CPU-Kühlungssystem besteht aus vier Heatpipe-Elementen in einem Vollkupfer-Kühlkörper mit großer Oberfläche und seitlichem Lüfter. Zum Lieferumfang des XC Cube EX915 zählt ein 275-Watt-Micro-Netzteil, das genau wie die Prozessor-Kühllösung besonders leise sein soll. Emissionswerte gab AOpen allerdings nicht an.

Das System bietet vier serielle ATA-, bis zu acht USB-2.0- und drei Firewire400-Ports sowie Einschubmöglichkeiten für zwei 3,5-Zoll- und ein 5,25-Zoll-Laufwerk.

Der XC Cube EX915 misst 320 x 200 x 185 mm und soll ab sofort für 315,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. ABB AG, Heidelberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Warum wurden Tools wie ABP ADGUARD oder...

    ve2000 | 19:21

  2. Re: sieht trotzdem ...

    ArcherV | 19:18

  3. Re: Crashtests

    ArcherV | 19:17

  4. Re: Drehmomentmonster

    ArcherV | 19:15

  5. Re: Wiimote...

    ldlx | 19:14


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel