Abo
  • Services:
Anzeige

Centrino-Treiber für Linux machen Fortschritte

Baldige Aufnahme in den Linux-Kernel angestrebt

Es hat einige Zeit gedauert, bis Intel auf Forderungen nach Linux-Treibern für seine WLAN-Chips einging. Mittlerweile liegen, auch dank tatkräftiger Unterstützung aus der Linux-Community, durchaus brauchbare Treiber für die beiden älteren Centrino-Chips vor, aber auch der kürzlich vorgestellte 802.11a/b/g-Chip soll in Kürze unter Linux nutzbar sein.

Das im März 2004 gestartete Projekt ipw2100 für Intels 802.11b-Chip liegt mittlerweile in der Version 0.54 vor. Derzeit finden letzte Aufräumarbeiten am Quelltext statt, um den Treiber zur Aufnahme in den offiziellen Linux-Kernel vorzuschlagen. Der Treiber unterstützt derzeit WEP, 802.1x sowie die Modi Monitor, AdHoc und Infrastruktur, mit Suspend und Resume gibt es aber noch einige Probleme.

Anzeige

Das im Mai 2004 ins Leben gerufene Projekt ipw2200 schließt zunehmend zum Projekt ipw2100 auf und liegt derzeit in der Version 0.5 vor. Zurzeit wird aber zum einen nur WEP und 802.1x im Infrastruktur-Modus unterstützt, zum anderen lässt sich der Chip nur als 802.11b-Chip nutzen, an der Integration einer Unterstützung von 802.11g wird derzeit gearbeitet. Anschließend sollen fehlende Funktionen wie der Ad-hoc-Modus hinzugefügt werden.

Eigentlich wollte man mit der Integration in den offiziellen Linux-Kernel warten, bis der Treiber alle geplanten Funktionen enthält. Auf Grund zahlreicher Anfragen von Nutzern wollen die Entwickler den Plan aber nun umwerfen und bemühen sich, den ipw2200-Treiber zusammen mit dem ipw2100-Treiber zur Aufnahme in den Kernel vorzuschlagen. Beide Treiber greifen auf gemeinsame Code-Teile zurück, die in ein eigenes Modul (ieee80211) ausgelagert wurden. Dieses nutzt wiederum Teile des Host-AP-Projekts.

Für den kürzlich vorgestellen Chip Intel PRO/Wireless 2915 ABG gibt es hingegen noch keinen Treiber, er soll aber ab der kommenden Woche vom ipw2200-Projekt unterstützt werden. Man müsse lediglich die entsprechenden PCI-IDs hinzufügen und später Unterstützung für 802.11a integrieren.

Die Treiber werden mit Unterstützung von Intel als Open Source auf der Plattform SourcForge.net entwickelt.


eye home zur Startseite
schaulux 16. Feb 2005

Hallo shing19m, ist Dein Notebook das Acer Extensa 2902 LMi? Ich besitze seit kurzem das...

Sargon 05. Sep 2004

WLAN (und andere Sachen) sind unter Linux vor allem dann die Hoelle, wenn man einfach...

jan 02. Sep 2004

evtl. könnten dir das rfswitch oder das acerhk projekt helfen, garantieren kann man da...

red_alert 02. Sep 2004

evtl kannst im bios was einstellen? bei mir auf meinem dell inspiron 500m gehts jedenfalls...

shing19m 02. Sep 2004

Hallo! ich habe hier ein Notebook mit intel pro wireless 2200bg. Der Treiber ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  2. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  3. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ statt 399,00€
  2. 66,90€ statt 89,90€
  3. 49,99€ statt 64,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Wenn AMD mit 7nm in 2018 an den Start gehen...

    Baptist | 19:41

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    Daepilin | 19:38

  3. Re: gemeinnützige Stiftung???

    thinksimple | 19:38

  4. Re: Dankeschön, wie großzügig

    asdgeasfg | 19:32

  5. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    GenXRoad | 19:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel