Abo
  • Services:
Anzeige

Apple startet iTunes-Partnerprogramm

iTunes Affiliate zunächst nur für US-Bürger

Apple hat über seinen Musik-Download-Service bis jetzt rund 125 Millionen Songs verkauft, weiteres Wachstum erhofft sich Apple von einem neuen Partnerprogramm, das es Hompage-Besitzern erlaubt, beim Verkauf von Online-Musik mitzuverdienen.

Apple bietet über iTunes mehr als eine Million Songs von allen Major- sowie über 600 Independent-Labels zum Download an und ermöglicht es nun Website-Besitzern, mit direkten Links auf einzelne Downloads Geld zu verdienen. Bis zu fünf Prozent der Umsätze schüttet Apple an die Partner aus. Wie bei Partnerprogrammen üblich stellt Apple auch entsprechendes Marketing-Material für seine Partner zur Verfügung.

Anzeige

Allerdings steht iTunes Affiliate zunächst nur US-Bürgern zur Verfügung. Diese können - melden sie sich bis zum 15. September 2004 an - einen iPod Mini gewinnen.


eye home zur Startseite
Oldie-Fan 02. Sep 2004

Netter Link, aber da gibt's ja nicht einen Titel für mich. Habe nach Namen wie Beatles...

Shane 02. Sep 2004

Begreift Ihr eigentlich irgendwann einmal, dass heute kein Mensch etwas im Internet zu...

Mark 02. Sep 2004

So ein Unfung. Es ist doch allgemein bekannt, das Apple mit seinen jetzigen Titelpreisen...

blubb 02. Sep 2004

Ich wünsche mir erst mal eine Plattform wo ich auf finde was ich suche ;-)

kressevadder 02. Sep 2004

Hab gerade versucht mich mal probehalber anzumelden. Im Moment hab ich ein Amazon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  2. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  3. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  4. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44

  5. Re: Hier mal meine Admin Erfahrung

    UristMcMiner | 11:38


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel