Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Version von Microsofts Digital Image Suite kommt

Foto Designer Pro Plus 10 bessert Handy-Fotos auf

Für den deutschen Markt kündigt Microsoft die bereits in den USA verfügbare Windows-Bildbearbeitungssoftware Digital Image Suite 10 an. Bei der Gelegenheit wurde der Applikaton ein komplett anderer Name verpasst, was für Software-Produkte recht unüblich ist. So erscheint die Digital Image Suite 10 in Deutschland unter dem Namen Foto Designer Pro Plus 10.

Der Foto Designer Pro Plus 10 besteht aus den beiden Komponenten Foto Editor für die Bildbearbeitung und der Foto Designer Bibliothek für die Verwaltung von Bildern. Damit lassen sich auch Fotos nachbessern, die mit einem Kamera-Handy aufgenommen wurden. So soll eine Automatikfunktion Farben korrigieren sowie Rauschen erfolgreich entfernen und damit die Qualität verbessern. Weitere Automatikfunktionen bereinigen Fehlbelichtungen oder Farbwerte, womit Microsoft ohne großen Aufwand bessere Fotos verspricht.

Anzeige

Neben den Automatikfunktionen stehen neue manuelle Bearbeitungsmöglichkeiten von Farbwerten und Belichtungseinstellungen bereit. Zudem helfen Panoramafunktionen, Bilder zu Rundum-Ansichten zusammenzufügen, was sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Ausrichtung möglich ist.

Mit der Foto Designer Bibliothek soll sich eine große Anzahl von Fotos leicht verwalten lassen, so dass diese ohne großen Aufwand wieder gefunden werden. So können Bilder mit Schlüsselwörtern, Bewertungen sowie verschiedenen Markierungen versehen werden. Mit dem Tool Fotostory 2.0 werden aus Bildern Videos mit Texten, grafischen Elementen oder Stimmaufzeichnungen erstellt, um etwa eine Fotogeschichte zu erzählen.

Mit einer neuen Archivierungsfunktion lassen sich Bilder automatisch sichern, so dass im Falle eines Datenverlusts Backups der Fotos zur Verfügung stehen. Diese werden auf CD, DVD oder anderen Wechselmedien abgelegt. Außerdem können Fotos aus der Applikation heraus an Fotolabore geschickt werden, um so bequem Papierabzüge anfertigen zu lassen.

In Deutschland erfuhr die Bildbearbeitungssoftware einen Preisrutsch, so dass Foto Designer Pro Plus 10 nun 79,99 Euro kostet. Außerdem bietet Microsoft nun eine Upgrade-Option, so dass man die aktuelle Version für 49,99 Euro erhält, wenn man eine Vorgängerversion von Picture It!, Foto Designer Pro oder eine Version von Microsofts WorksSuite besitzt. In den Handel soll Foto Designer Pro Plus 10 Mitte September 2004 kommen; Upgrades wird es dann erst Ende September 2004 geben.


eye home zur Startseite
Beophyr 20. Sep 2004

ich werde mir demnächst ein solches programm zulegen, kannst du mir empfehlungen geben...

Mu Arae 01. Sep 2004

Es gibt erheblich bessere Foto-Suiten , die ihre Versprechen auch halten...

Ich bins 01. Sep 2004

Bei Version gehts los und das gleich als Pro-Plus-Version. Typisch Microsoft LOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Ingolstadt
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Stadt Wolfenbüttel, Wolfenbüttel
  4. BST eltromat International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 13,99€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  2. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  3. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  4. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  5. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  6. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  7. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  8. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  9. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  10. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Gerade gesehen - spoiler inside!

    AndreasPfeiffer | 11:28

  2. Rein Ergebnisorientiert

    MarioWario | 11:27

  3. Re: AT&T will 108 Milliarden US-Dollar für das...

    taudorinon | 11:27

  4. Videos vs. Bildergalerie

    Dan Koes | 11:24

  5. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms...

    Port80 | 11:21


  1. 10:48

  2. 10:26

  3. 10:20

  4. 10:12

  5. 09:59

  6. 09:01

  7. 08:58

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel