Abo
  • Services:
Anzeige

Deutsche Version von Microsofts Digital Image Suite kommt

Foto Designer Pro Plus 10 bessert Handy-Fotos auf

Für den deutschen Markt kündigt Microsoft die bereits in den USA verfügbare Windows-Bildbearbeitungssoftware Digital Image Suite 10 an. Bei der Gelegenheit wurde der Applikaton ein komplett anderer Name verpasst, was für Software-Produkte recht unüblich ist. So erscheint die Digital Image Suite 10 in Deutschland unter dem Namen Foto Designer Pro Plus 10.

Der Foto Designer Pro Plus 10 besteht aus den beiden Komponenten Foto Editor für die Bildbearbeitung und der Foto Designer Bibliothek für die Verwaltung von Bildern. Damit lassen sich auch Fotos nachbessern, die mit einem Kamera-Handy aufgenommen wurden. So soll eine Automatikfunktion Farben korrigieren sowie Rauschen erfolgreich entfernen und damit die Qualität verbessern. Weitere Automatikfunktionen bereinigen Fehlbelichtungen oder Farbwerte, womit Microsoft ohne großen Aufwand bessere Fotos verspricht.

Anzeige

Neben den Automatikfunktionen stehen neue manuelle Bearbeitungsmöglichkeiten von Farbwerten und Belichtungseinstellungen bereit. Zudem helfen Panoramafunktionen, Bilder zu Rundum-Ansichten zusammenzufügen, was sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Ausrichtung möglich ist.

Mit der Foto Designer Bibliothek soll sich eine große Anzahl von Fotos leicht verwalten lassen, so dass diese ohne großen Aufwand wieder gefunden werden. So können Bilder mit Schlüsselwörtern, Bewertungen sowie verschiedenen Markierungen versehen werden. Mit dem Tool Fotostory 2.0 werden aus Bildern Videos mit Texten, grafischen Elementen oder Stimmaufzeichnungen erstellt, um etwa eine Fotogeschichte zu erzählen.

Mit einer neuen Archivierungsfunktion lassen sich Bilder automatisch sichern, so dass im Falle eines Datenverlusts Backups der Fotos zur Verfügung stehen. Diese werden auf CD, DVD oder anderen Wechselmedien abgelegt. Außerdem können Fotos aus der Applikation heraus an Fotolabore geschickt werden, um so bequem Papierabzüge anfertigen zu lassen.

In Deutschland erfuhr die Bildbearbeitungssoftware einen Preisrutsch, so dass Foto Designer Pro Plus 10 nun 79,99 Euro kostet. Außerdem bietet Microsoft nun eine Upgrade-Option, so dass man die aktuelle Version für 49,99 Euro erhält, wenn man eine Vorgängerversion von Picture It!, Foto Designer Pro oder eine Version von Microsofts WorksSuite besitzt. In den Handel soll Foto Designer Pro Plus 10 Mitte September 2004 kommen; Upgrades wird es dann erst Ende September 2004 geben.


eye home zur Startseite
Beophyr 20. Sep 2004

ich werde mir demnächst ein solches programm zulegen, kannst du mir empfehlungen geben...

Mu Arae 01. Sep 2004

Es gibt erheblich bessere Foto-Suiten , die ihre Versprechen auch halten...

Ich bins 01. Sep 2004

Bei Version gehts los und das gleich als Pro-Plus-Version. Typisch Microsoft LOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Music & Sales GmbH, St. Wendel
  2. ACP IT Solutions AG, Hamburg
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,99€
  2. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  2. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  3. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  4. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  5. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  6. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  7. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  8. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  9. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  10. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Letzte infos vor dem Start von mir

    III | 11:43

  2. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    GourmetZocker | 11:42

  3. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    Trollversteher | 11:41

  4. Re: Fleischfarben?

    gema_k@cken | 11:41

  5. Frage zum Amplifi

    Gormenghast | 11:40


  1. 11:50

  2. 11:41

  3. 11:10

  4. 10:42

  5. 10:39

  6. 10:26

  7. 10:08

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel